Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 



Teil 8: IDW Beast Wars Comic Serie

Heft 1:

Die neue Comicserie von IDW erzählt ein weiteres Kapitel der Beast Wars, welches zeitlich während der dritten Staffel der TV Serie einzuordnen ist. Während sich Maximals und Predacons auf der prehistorischen Erde rumschlagen, versammelt auf Cyberton der Predacon General Magmatron eine Gruppe von Gefolgsleuten um sich.

Magmatron ist Mitglied des Überparteilichen Komitees für Staatsangelegenheiten (in dem u.a. auch Big Convoy sitzt). Genau wie Megatron ist jedoch auch er der Meinung, dass das Tripredacus Council viel zu lange braucht, um den Umsturz in Gang zu bringen.

Zu seinen Gefolgsleuten gehören die Predacons Manterror, Transquito, Spittor, Iguanus, Drillbit und Razorbeast. Letzterer ist jedoch in Wahrheit ein Maximal, Angehöriger einer geheimen Maximal Einheit unter dem Kommando von Lio Convoy, der als Undercover Agent arbeitet und sich in die Truppe einschleicht.

Magmatron nutzt eine Chronosphäre (bekannt aus der G1 Folge „War Dawn“), um sich und seine Gefolgschaft ebenfalls auf die prehistorische Erde zu transportieren. Er ist hinter den Stasispods her, die von der Axalon auf die Erde evakuiert und bisher nicht von Primal oder Megatron geborgen wurden. So hofft er die Ränge seiner Gefolgsleute noch weiter zu füllen. Durch eine chronale Verschiebung bleiben er und seine Gefolgsleute vor den bereits vorhandenen Maximals und Predacons verborgen.

Magmatron nutzt einen Sender, um die verbliebenen Stasispods zu aktivieren und die darin befindlichen Protoformen in Predacons zu verwandeln (u.a. Retrax, Jetstorm, Snapper, Insecticon). Razorbeast schafft es jedoch, das Signal zu modifizieren, so dass einige der Protoformen als Maximals erwachen (Polar Claw, Optimus Minor, Wolfgang, Armordillo, B'Boom, Bantor, Bonecrusher, Cybershark, Nightglider, Noctorro, Stinkbomb und Torca). Seine Tarnung fliegt dadurch auf und er muss fliehen. Schnell ruft er die neu erwachten Maximals zusammen, um mit ihnen gemeinsam gegen Magmatron und seine Predacons anzutreten.

Heft 2:

Magmatron versammelt die in Predacons konvertierten Protoformen (neben den bereits gesehenen u.a. noch Scavenger, Injector, Powerpinch und weitere) und schwört sie auf den geplanten Niedergang des 'Maximal Imperiums' ein. Vorher müssen jedoch die erwachten Maximals beseitigt werden. Magmatron ahnt, dass Razorbeast versuchen wird Cybertron zu kontaktieren und der einzige Weg dies zu tun ist ein Transwarp Kommunikator, der im Wrack von Ravages Schiff (aus The Agenda) ist.

Razorbeast hat mittlerweile eine Reihe von Maximals versammelt (B'Boom, Wolfgang, Bonecrusher, Optimus Minor, Ramulus und Snarl) und führt sie in Richtung von Ravages Schiff. Von den restlichen Maximals fehlt noch jede Spur. Razorbeasts Truppe läuft in einen Hinterhalt und Razorbeast sieht sich Magmatron persönlich gegenüber, schafft es jedoch durch einen Trick den Predacon General unter Felsen zu begraben. Zeitgleich bergen Optimus Minor und Snarl den Transwarp Kommunikator, dieser ist jedoch beschädigt. Es gibt nur eine mögliche Quelle von Ersatzteilen auf der prähistorischen Erde und das ist die Arche. Mittlerweile findet Magmatron, erzürnt über den Fehlschlag, die Überreste von Ravage und beschließt, ihn wiederzubeleben.

Heft 3:

Razorbeasts Trupp dringt in die Arche ein, dank der chronalen Verschiebung unsichtbar für Optimal Optimus und seine Leute, und besorgen sich Ersatzteile für den Transwarp Kommunikator. Zur selben Zeit läuft eine Gruppe von Predacons (Scourge, Transquito, Retrax, Insecticon und Powerpinch) in einen Hinterhalt der Mutants (Transformer ohne Robotermodus, die sich von einem Tiermodus in einen anderen verwandeln). Die Mutants wollen weder mit Maximals noch mit Predacons was zu tun haben.

Magmatron belebt Ravage mit Hilfe einer leeren Protoform wieder (er ist jetzt ein Repaint von Transmetal 2 Cheetor)und beauftragt ihn damit Razorbeasts Maximals zu fangen und zu vernichten. Er selbst widmet sich wieder seiner eigentlichen Aufgabe, dem Fangen Megatrons, damit das Tripredacus Council nicht mistrauisch wird. Megatron (hier noch in seiner Transmetal Version) besiegt Magmatron zwar im direkten Zweikampf, wird aber von Magmatrons Gefolgsleuten überwältigt. Sie verschwinden mit ihm bevor die anderen Predacons Verdacht schöpfen können.

Razorbeast bemerkt Magmatrons Handeln und will seine Rückkehr mit Megatron nach Cybertron verhindern. Während die anderen Maximals an der Reparatur des Transwarp Kommunkators basteln macht er sich mit Optimus Minor auf zur Chronosphäre. Dort sind allerdings zu viele Predacons stationiert, als dass sie sie alleine überwältigen könnten. Glücklicherweise erhalten Sie unerwartete Verstärkung in Form von Grimlock (Repaint von Dinobot).

Heft 4:

Ravage und seine Truppe haben das Versteck der Maximals gefunden und beginnen einen Angriff. Dort hat die Reparatur des Transwarp Kommunikators Fortschritte gemacht, es reicht jedoch nur für eine sehr kurze Nachricht an Cybertron. Gleichzeitig nimmt Grimlock die Predacons auseinander, wird jedoch von Magmatron besiegt. Bevor Magmatron jedoch sich selbst und Megatron zurück nach Cybertron bringen kann, tritt ihm Razorbeast entgegen.

Der Predacon Angriff auf das Maximal Versteck ist im vollen Gange. Snarl schickt die anderen weg, er wird sich alleine um die Nachricht nach Cybertron kümmern. Die Maximals werden von den Predacons eingekesselt, aber gerade als alles vorbei zu sein scheint kommen die restlichen erwachten Maximals, angeführt von Torca, am Ort des Geschehens an und das ganze entwickelt sich zu einer riesigen Schlacht.

Magmatron nimmt sich gerne Zeit den scheinbar weit unterlegenen Razorbeast zu vernichten, dieser hat sich jedoch von Optimus Minor ein Gerät klauen lassen, durch welches er nach Belieben aus der chronalen Verschiebung ein- und austreten kann. Magmatron kriegt ihn nicht zu fassen. Optimus Minor schleppt mittlerweile den bewußtlosen Megatron weg. Bevor Magmatron weiß was los ist, lockt ihn Razorbeast in die Chronosphäre und beschießt sie in dem Moment, als sie aktiviert wird. Ob Magmatron vernichtet wurde oder nach Cybertron zurückgekehrt ist bleibt ungewiss.

Die Maximals schlagen die Predacons in die Flucht, sitzen aber nun ebenso wie Ravage und seine Leute auf der prähistorischen Erde fest. Snarl hat die Nachricht nach Cybertron gesendet, kann aber nicht sagen, ob sie auch durchgekommen ist. Razorbeast fragt sich, ob er Megatron nicht hätte umbringen sollen, als er die Gelegenheit dazu hatte. Er wollte jedoch nicht die Integrität der Zeitlinie noch weiter gefährden als sie es ohnehin schon ist. Er und seine Maximals haben nun ihre eigenen Beast Wars auszufechten.

Nächster Teil


Published 27.02.2006
Views: 16811


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.13407 seconds