Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 

ROBOT ROBOT POSED ROBOT KICKING ROBOT WITH BORROWED GUN ROBOT BACK ROBOT CLOSE-UP CAR CAR FRONT CAR SIDE CAR REAR CAR WITH PRIME MASTER CAR COCKPIT CAR WITH OTHER TAILGATES ROBOT WITH OTHER TAILGATES TAILGATE VS. MEGATRON WITH G1 OPTIMUS PRIME PACKAGE FRONT PACKAGE BACK PACKAGE ART GENERATIONS: POWER OF THE PRIMES
 

            

PP-34 TAILGATE

Serie: Power of the Primes
Fraktion: Autobot
Kategorie: Legends
Jahr: 2018



Robotermodus: Fangen wir mit der Ähnlichkeit dieser Figur zu ihrem G1 Vorgänger an. Um es kurz zu fassen, sie sind praktisch Zwillinge. PotP Tailgate ist natürlich größer und besser beweglich als der G1 Minibot, aber davon mal abgesehen sind die beiden praktisch identisch, sowohl in Design als auch Aussehen.

Davon mal abgesehen kann ich hier eigentlich nicht mehr viel schreiben. Tailgates Beweglichkeit und Detaillierung ist gut, aber nicht spektakulär. Er hat keine Waffe dabei, aber das geht ja fast allen aktuellen Legends Figuren so. Und… ja, vielmehr fällt mir nicht ein. In Summe also für den Robotermodus: im Prinzip eine 1:1 Adaption der Originalfigur von 1986.

Alternativmodus: Der originale G1 Tailgate verwandelte sich in eine leicht geknautschte Version des Pontiac Firebird, eines der beliebtesten Autos der 1980er. PotP Tailgate wird ebenfalls zu einem weißen Sportwagen und eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Firebird ist zu sehen, aber sicherlich nicht genug, dass Lizenzgebühren anfallen würden. Das Auto sieht gut aus, insofern gibt’s hier keinen Grund zur Beschwerde.

Wie die meisten Legends-Klasse Figuren seit Titans Return bietet auch Tailgate ein Cockpit, in dem ein Titan oder Prime Master sitzen kann. Der einzige Nachteil hier ist, dass man das Cockpit nicht richtig öffnen kann ohne dabei den hinteren Teil des Autos wieder halb zum Roboter zu transformieren. Man muss die Beine halb ausklappen, sonst geht da nichts. Ein kleines Extragelenk für das Dach hätte hier Wunder bewirkt, denke ich, deshalb gibt’s dafür einen kleinen Punktabzug. Ansonsten aber ein guter Automodus. Nichts spektakuläres, aber auch nichts schlechtes.

Bemerkungen: Die längste Zeit war Tailgate eigentlich nur dieses weiße Windcharger Repaint, das man in Five Faces of Darkness mal kurz gesehen hat, nur damit Trypticon ihn platt treten konnte. Er hatte einen amüsanten Profiltext, der sein Unvermögen beschrieb zwischen lebenden und nicht-lebenden Maschinen zu unterscheiden, aber das war’s dann auch. Erst als James Roberts in zum Teil der Stammbesetzung in More than Meets the Eye bzw. Lost Light bei IDW Comics machte, bekam Tailgate mal etwas charakterliche Tiefe.

Diese Figur hier ist allerdings nicht der Lost Light Tailgate (den haben wir ja schon in der Thrilling 30 Version), sondern einfach eine sehr vorbildgetreue Adaption der G1 Figur. Somit unterm Strich: Power of the Primes Tailgate ist nicht mehr und nicht weniger als eine etwas größere, etwas beweglichere Version des originalen G1 Tailgate. Keine besonderen Schwächen, aber auch nichts was ihn jetzt irgendwie hervorstechen lässt.

Gesamtnote: 3+
 
Tags: - Autobot - Car - Hasbro & Takara - Power of the Primes - Prime Wars




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
3 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
 -- 
Power of the Primes Windcharger (2018) 


Published 17.09.2018
Views: 142


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.42054 seconds