Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 

ROBOT ROBOT POSED ROBOT STANDING SEE MY GUNS! ROBOT SHOOTING ROBOT SHOOTING CLOSE-UP ROBOT WITH HANDGUNS ROBOT UNARMED ROBOT BACK ROBOT CLOSE-UP UNMASKED: ROLLER UNMASKED: GLITCH TANK TANK FRONT TANK SIDE TANK REAR TANK - MISSILE PODS TANK WITH COLLISUS ROBOT WITH COLLISUS WITH TYRANTRON MMC BAD GUYS WITH G1 OPTIMUS PRIME BOX FRONT BOX BACK MASTERMIND CREATIONS
 

            

R-19 KULTUR

Serie: Mastermind Creations Reformatted
Fraktion: Decepticon
Jahr: 2017



Vorwort: Das Rechtliche wie immer vorweg. Kultur ist keine Figur von Hasbro oder Takara-Tomy und somit kein offizieller Transformer. Er stammt vom Drittanbieter Mastermind Creations und soll natürlich den IDW Comics Charakter Tarn darstellen, den Anführer der Decepticon Justice Division. Aus rechtlichen Gründen darf er nicht so heißen. Keine Ahnung warum MMC hier das deutsche Wort Kultur verwendet hat, aber das ist sein offizieller Name.

Robotermodus: Vom Design her ist Kultur einer der am coolsten aussehenden Roboter seit langem für mich. Sowohl in Form als auch Farbe ist er der quintessentielle Decepticon. Da ist natürlich seine Maske, die dem Decepticon Symbol entspricht, aber auch sein Torso ist so ein wenig dem Symbol nachempfunden. Die dreifachen Panzerketten, die seine Schultern bilden, lassen ihn enorm breit und kräftig wirken. Dazu dann die Doppelkanone am Arm und der Look ist perfekt. Ja, das hier ist ein böser Roboter, ein Decepticon! Kein Zweifel!

Kultur hat in etwa Voyager-Größe und ist sehr gut beweglich. Er hat sogar sich öffnende Hände und bewegliche Zehen. Das Design der Schultern lässt ein paar Arm-Posen ein wenig seltsam aussehen, ist aber nur eine Kleinigkeit. Somit weder in punkto Look noch Beweglichkeit hier irgendwelche Beschwerden. Die beiden Kanonen an seinem Arm sind abnehmbar und können einzeln in der Hand gehalten werden. Außerdem hat er noch Raketen in seinen Füßen, die sind aber mehr für den Panzermodus gedacht.

Die Decepticon Maske kann von Kulturs Kopf entfernt werden um sein Gesicht zu enthüllen. Hier muss ich zugeben dass ich nicht sicher sagen kann, ob beim Design dieses Gesichts schon Tarns wahre Identität bekannt war (die Figur kam Anfang 2017 raus, Tarns Identität wurde im Juli 2016 enthüllt). Kulturs Gesicht ähnelt so ein wenig dem von Roller (lange Zeit fälschlich für Tarn gehalten), hat aber auch Ähnlichkeit mit dem restaurierten Gesicht von Glicht (dem eigentlichen Tarn). Eigentlich ist es generisch genug, um fast jeder sein zu können. Auf jeden Fall brachte Mastermind Creations einen zweiten Kopf für Kultur raus, der Tyrantron (Megatron) beigepackt wurde und hinter der Maske das Zyklopen-Gesicht von Glitch zeigt. Nehmt also den Kopf, der euch besser gefällt, und lest unten bei den Bemerkungen die komplizierte Geschichte um Tarns Identität.

Insgesamt kann ich hier nur wiederholen, was ich schon oben geschrieben habe: eines der besten Roboter-Designs seit langem. Sehr schön gemacht!

Alternativmodus: Eine überraschend einfache Transformation macht aus Kultur einen Panzer im Science-Fiction-Stil. Die Doppelkanone vom Arm ist jetzt Geschützturm und es gibt keine sichtbaren Anzeichen eines Roboters mehr zu sehen. Sehr schön gemacht. Als zusätzliche Waffen zu der Doppelkanone hat der Panzer noch drei sich öffnende Klappen (wobei die mittlere sich nur öffnen lässt, wenn man den Geschützturm entfernt), unter denen sich Raketenwerfer verbergen. Der mittlere hat nur fest installierte Raketen, aber die von den beiden seitlichen kann man rausnehmen. Dann hat man vier kleine Raketen in perfekter Größe, um die Atemwege von Haustieren oder kleinen Kindern zu blockieren. Am besten also drin lassen! Unterm Strich also: ein gelungener Panzermodus, auch hier keine Beschwerden.

Bemerkungen: Einer der interessantesten Charaktere, die James Roberts während seiner Zeit bei den IDW Transformers Comics eingeführt hat, war Tarn, der Anführer der Decepticon Justice Division. Die DJD hatte den Auftrag Decepticon Verräter und Deserteure zu fangen und zu beseitigen und Tarn gehörte zu Megatrons fanatischsten Anhängern. Er betrachtete sich selbst als höchst kultiviert (deswegen wohl auch der Name), hörte gerne und laut klassische Musik und zog es vor seine Gegner zu Tode zu reden, indem er mit seiner speziellen Stimmbox die Modulation ihrer Sparks bis zur Selbstzerstörung veränderte. Tarns Gesicht war hinter einer Maske in Form des Decepticon Symbols verborgen und seine wahre Identität war über längere Zeit ein Thema in den Comics.

Leider war die Enthüllung jener Identität dann recht enttäuschend. Lange Zeit war angedeutet worden, Tarn wäre Roller, ein alter Freund und Kampfgefährte von Orion Pax (alias Optimus Prime), der kurz nach Ausbruch des Krieges verschwand. Das war allerdings eine falsche Fährte, denn Tarn war in Wahrheit… Glitch! Und wenn ihr jetzt nicht wisst wer Glitch ist, keine Sorge, das ist vollkommen in Ordnung. Glitch hatte vorher nur zwei kurze Auftritte in Flashbacks, wo er vor Beginn des Krieges zusammen mit Orion Pax gegen den korrupten Senat von Cybertron kämpfte. Somit… ja, so sehr ich auch Fan von James Roberts in den IDW Transformers Comics bin, so war das doch nicht unbedingt eine gelungene Wendung. Ähnlich wie bei Darth Vader war auch Tarn ein besserer Bösewicht bevor wir mehr über den Mann/Bot hinter der Maske erfuhren.

Randnotiz: wie oben bereits erwähnt gab es mit der MMC Tyrantron Figur einen zweiten Kopf für Kultur/Tarn, der das Gesicht von Glitch hinter der Maske hatte. Nett, aber eigentlich nicht akkurat, denn das ist das Gesicht von Glitch mit dem Zyklopenauge eines Empurata Opfers. So sah er zwar in den Flashbacks aus, aber bei seiner Demaskierung zeigte sich ein humanoides Gesicht. Als er zu Tarn wurde hatte sich Glitch nämlich vorher sein prä-Empurata Gesicht wieder herstellen lassen. Aber ich denke das ist nur ein Thema für wirklich verbissene Comic-Fans.

Was die Figur selbst angeht, so hat sie natürlich den Nachteil der meisten Third Party Figuren, nämlich, dass sie deutlich teurer als die meisten offiziellen Tansformers ist. Ansonsten kann ich hier aber wirklich nichts Negatives sagen. Kultur sieht famos aus, hat keine Design-Schwächen und selbst er kein Comic-Leser ist und den Charakter nicht kennt, kann ihn getrost als stolzen Decepticon in seine Sammlung stellen. Eine klare Empfehlung.

Gesamtnote: 1-
 
Tags: Decepticon - Mastermind Creations - Reformatted - Science Fiction Vehicle - Third Party

   



Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
5 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
Fusion Cannons    Cannon Turret    Mini Missiles   
Mask   
Mastermind Creations Reformatted Collisus (2018)
Mastermind Creations Reformatted Thunder Prominon (2018)
Mastermind Creations Reformatted Cylindrus (2019) 


Published 13.09.2018
Views: 162


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.45463 seconds