Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 

ROBOT ROBOT SHOOTING ROBOT WITH CROSSBOW ROBOT KICKING ROBOT SHOULDER GUNS ROBOT SHOULDER MISSILES ROBOT BACK ROBOT CLOSE-UP JET JET FRONT JET SIDE JET REAR JET WITH TITAN MASTER TITAN MASTER IN COCKPIT COCKPIT CLOSED LOST YOUR HEAD? MISFIRE IN MOVIE MODE LAST KNIGHT CONS - SOON TO BE KILLED! WITH G1 OPTIMUS PRIME PACKAGE FRONT PACKAGE BACK PACKAGE ART THE LAST KNIGHT
 

            

NITRO

Serie: Last Knight Premier Edition
Fraktion: Decepticon
Kategorie: Voyager
Jahr: 2017



Robotermodus: Nitro ist eine Figur der Voyager-Klasse und setzt seine Masse gut in einen kräftig aussehenden Roboter um. Wie gefühlte 80% der Movie Figuren (und gefühlte 95% aller Decepticons) ist er größtenteils grau mit etwas schwarz und ein paar wenigen farbigen Highlights. Klar, er ist ein Jet, die sind meistens grau, insofern geht das okay. Er sieht gut aus, die Figur ist schön beweglich und mir persönlich gefallen vor allem die gepanzert wirkenden Beine sehr gut.

Das Nitro sich in einen Jet verwandelt ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Er hat zwar das Jet-Cockpit am rechten Arm, aber da das zu so einer Art Speer / Armbrust Waffe wird, fällt das kaum auf. Die Flügel falten sich zu zwei Modulen auf dem Rücken zusammen, die auch nach vorne klappen können und so als Schulterkanonen fungieren. Habe ich in letzter Zeit erwähnt, dass ich Schulterkanonen mag? Im linken Arm befindet sich seine Hauptwaffe, eine ausfahrbare Kanone, und abgerundet wird das Arsenal durch zwei Drillings-Raketen, die auf den bereits erwähnten Modulen oben aufgesteckt werden können. Keine Ahnung warum die jetzt unbedingt weiß sein mussten, aber gut.

Nitros Kopf wirkt, als wären er und Shockwave bei der Geburt getrennt worden und hat außerdem praktisch keine Ähnlichkeit mit dem Kopf auf der Verpackung (da hat der arme Kerl noch vier Augen, jetzt nur noch eins). Auf jeden Fall kann der Kopf abgenommen werden und zeigt einen Stecker wie ein Titan Master. Der Kopf kann zwar nicht selbst zu einem kleinen Roboter werden, aber dafür kann Nitros Körper jeden beliebigen Titan Master Kopf aus der Titans Return Reihe aufsetzen. Oder auch den von Last Knight Deluxe Cogman. Mir persönlich gefällt er mit dem Kopf von Misfire sehr gut.

Unterm Strich: ein sehr schöner Robotermodus, der neben einem coolen Look noch einiges mehr zu bieten hat. Das Kopf-Gimmick ist schön, die Waffen sind gelungen, das einzige was ich ändern würde wäre die Farbe der Raketen. Somit Daumen hoch!

Alternativmodus: Nitro verwandelt sich in einen Kampfjet, der zwar Ähnlichkeit mit dem Saab Gripen Jäger hat, in den er sich im Film verwandelte, aber nicht so wirklich. (Lizenzgebühren zu teuer?) Auf jeden Fall sieht der Jet schön realistisch und cool aus. Klar, wie etwa 99% aller Jet-Transformer hat auch er einen Unterbau, aber das stört nicht wirklich. Das vordere Fahrgestell ist ausklappbar (Wheeeeels!!), hinten leider nur fix einskulptiert. Nicht perfekt, aber ausreichend. Die weißen Raketen kommen unter die Flügel.

Nitros Kopf kann bei der Verwandlung an Ort und Stelle bleiben, kein Zwang ihn abzunehmen. Das Cockpit des Jets lässt sich öffnen und bietet Platz für einen Titan Master. Leider kann Nitros Kopf hier nicht rein, passt nicht. Ist jetzt nicht schlimm, da der Kopf wie gesagt dran bleiben kann, aber es wäre ein schönes Bild gewesen, seinen Roboterkopf im Cockpit zu sehen, denke ich. Unterm Strich somit: ein gelungener Jetmodus. Nicht perfekt, aber sehr gut.

Bemerkungen: Nitro (im Last Knight Film Nitro Zeus genannt) gehörte zu den Decepticons, die aus menschlicher Gefangenschaft entlassen wurden, als eine menschliche Behörde zur Bekämpfung der Transformers es – zum gefühlten hundertsten Mal – für eine gute Idee hielt mit Megatron zu kooperieren. Nachdem unausweichlichen Zerbrechen dieses Bündnisses kämpfte Nitro an der Seite seines Anführers in so einigen verwirrenden Kampfszenen und überlebte sogar die meisten davon, anders als die meisten anderen Spezialeffek… äh, ich meine… Decepticon Charaktere. Aber natürlich konnte auch er das Unvermeidbare nur hinausschieben und wurde schließlich von Bumblebee getötet. So habe ich es zumindest nachgelesen, hab‘ den Film noch immer nicht geguckt.

Als Figur allerdings ist Nitro ziemlich cool und für mich der vielleicht beste Jet-Transformer der Movie Spielzeugreihen bisher. Klar, es wäre schön gewesen ihn mal in anderen Farben zu sehen als dem immer gleichen grau-schwarz, aber ansonsten gibt es hier keinen Grund zur Beschwerde. Zwei gute Modi und die Kompatibilität mit den Titans Return Headmasters ist ein cooler Bonus. Unterm Strich somit: eine gelungene Figur. Eine Anschaffung definitiv wert.

Gesamtnote: 1-



Mehr Reviews: Reyjin und ich haben auf der CONS IX ein Live Review von Nitro gemacht. Das Review selbst ist in Deutsch mit einer astreinen und beinahe perfekten Simultanübersetzung ins Englische von meiner Einer.



Außerdem hat Reyjin später noch ein eigenes nicht-Live Review von Nitro gemacht, das ihr hier sehen könnt:


 
Tags: Airplane/Spacecraft - Decepticon - Hasbro - Last Knight - Premier Edition





Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
4.67 von 5 Sterne ermittelt aus 3 User Bewertung
Head    Missiles   
Studio Series Thundercracker (2018)
Studio Series KSI Boss (2019) 


Published 19.11.2017
Views: 774


 


 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.38564 seconds