Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 

ROBOT ROBOT SHOOTING ROBOT RIFLEMAN RIFLE SIDE VIEW ROBOT SHIELDING SHOOTING FROM COVER LOOK UP AT HIM! SHIELD ON ARM SHIELD CLAW SWORDSMAN EN GARDE! ROBOT BACK SEE MY FINGERS! BELLY GUNS! ROBOT CLOSE-UP VEHICLES TANK TANK FRONT TANK SIDE TANK REAR TANK COCKPIT JET JET FRONT JET SIDE JET REAR JET COCKPIT COMBINED VEHICLE COMBINED VEHICLE FRONT COMBINED VEHICLE UNARMED COMBINED VEHICLE SIDE COMBINED VEHICLE REAR BASE MODE BASE MODE FRONT BASE MODE SIDE BASE COCKPIT RIGHT BASE COCKPIT LEFT ROBOT WITH G1 OVERLORD TANK WITH G1 OVERLORD JET WITH G1 OVERLORD BROKEN EYE FACING SPARTAN FACING THE WRECKERS KILLING FOOLS! STOMPING RUNTS GIVE ME THAT FACE, SPRINGER! DEFEATING WARDEN OVERLORD VS. SUPER GINRAI LOOMING OVER GINRAI ALAS, POOR GINRAI! WITH G1 OPTIMUS PRIME BOX FRONT BOX BACK MASTERMIND CREATIONS
 

            

R-17 CARNIFEX

Serie: Mastermind Creations Reformatted
Fraktion: Decepticon
Jahr: 2016



Vorwort: Das Rechtliche wie immer vorweg. Diese Figur hier stammt nicht von Hasbro oder Takara-Tomy und somit kein offizieller Transformer. Sie stammt vom Drittanbieter Mastermind Creations und soll natürlich Overlord darstellen, genau genommen den Overlord aus den IDW Comicserien Last Stand of the Wreckers und More than Meets the Eye. Aus rechtlichen Gründen darf er allerdings nicht so heißen, deshalb der Name Carnifex. Entweder das lateinische Wort für Scharfrichter oder eine amerikanische Death Metal Band, was euch lieber ist.

Robotermodus: Carnifex ist ein wahrer Riese, deutlich über Leader-Klasse Größe, beinahe so groß (wenn auch nicht ganz) wie sein G1 Vorgänger. Natürlich ist er deutlich beweglicher und hat so ziemlich jedes denkbare Gelenk, bis hin zu einzeln beweglichen Fingern (was ein sehr schönes böses-Finger-Verschränken ermöglicht). Seine Füße sind groß genug um ihm einen stabilen Stand zu geben. Das einzig leicht instabile ist die Flugdrohne an seiner Schulter, wo man bei Armbewegungen etwas vorsichtig sein muss, damit sie nicht abgeht.

Wo wir von der Flugdrohne reden, diese kann man entweder an der Schulter lassen oder sie mittels zwei mitgelieferten Extrateilen entweder am Unterarm befestigen, als eine Art Angriffsklaue, oder alternativ ihm als Schild in die Hand geben. Alle drei Versionen sehen ziemlich cool aus. Die Flugdrohne beherbergt auch zwei schwarze Schwerter, die man abnehmen und Carnifex in die Hand drücken kann. Ich glaube nicht dass Overlord bei irgendeinem seiner Auftritte je Schwerter verwndet hat, aber es ist eine schöne Option die man nutzen kann oder eben nicht.

Es kommen noch einige weitere Waffen. Carnifex hat natürlich das große Gewehr dabei, welches er ein- oder beidhändig halten kann. Leider gibt es keine Möglichkeit es irgendwo zu verstauen, wenn er es nicht braucht, ist aber nur eine Kleinigkeit. Carnifex hat außerdem noch eingebaute Waffen im Torso. Seine Brustpaneele öffnen sich und enthüllen skulptierte Raketenwerfer (ein Upgrade Set ersetzt diese durch zwei Powermaster Figuren, wenn ihr das vorzieht). Aus seinem Bauch klappen außerdem eine doppelläufige Kanone und sechs einzelne Waffenläufe aus. Ob also auf Distanz oder im Nahkampf, Carnifex hat jede Menge Optionen.

Final hat Carnifex außerdem noch einen zweiten Kopf zum Wechseln dabei. Der vorinstallierte hat ein Lächeln auf den (wunderbar vollen) Lippen, das aus bestimmten Winkeln so wirkt als hätte er den Mund auf. Der zweite Kopf hingegen hat ein breites Grinsen in petto, sowie ein beschädigtes Auge, welches eine Szene aus Last Stand of the Wreckers nachstellt. Die Augen sind zwischen den beiden Köpfen übrigens austauschbar, man hat also insgesamt vier Optionen zur Wahl.

Unterm Strich also: das hier ist Overlord aus den IDW Comics, fast so als wäre er direkt aus den Comicseiten herausgetreten. Eine exzellente und toll aussehende Figur. Beide Daumen hoch.

Alternativmodi: Rein technisch gesehen ist Carnifex ein Duocon, also zwei Fahrzeuge die zu einem Roboter werden. Sein Unterkörper wird zu einem Panzer, der Oberkörper zu einem Jet. Die Fahrzeuge von G1 Overlord waren noch ganz klar irdischen Urpsrungs, aber Carnifex geht mehr in den Science Fiction Sektor und gibt uns cybertronische Fahrzeuge. Das kleinere der beiden ist der Panzer, der auch Carnifex‘ großes Gewehr als Geschütz mit einbaut. Der Panzer hat funktionsfähige Panzerketten und so eine Art Cockpit, wo man eine Titan Master Figur reinsetzen kann. Viel mehr kann ich über den Panzer kaum schreiben. Klar als das erkennbar was er sein soll, schön gemacht.

Carnifex‘ Oberkörper wird zu einem Jet. G1 Overlord hatte hier meinen absoluten Lieblingsjet als Vorlage, den SR-71 Blackbird. Carnifex geht auch hier mehr in den Science Fiction Bereich, aber der entstehende Jet hat immer noch so einige Elemente des Blackbird. Eingebaut sind ein Fahrgestell und ein sich öffnendes Cockpit, wobei die Titan Master Figur hier nur dann reinpasst, wenn sie flach auf dem Bauch liegt. Auch hier, ein sehr gelungener Jetmodus.

Anders als G1 Overlord kann Carnifex seine beiden Fahrzeug-Komponenten zu einem größeren Fahrzeug kombinieren, was die alte Frage beantwortet, wie er es schafft seine Beine mitzunehmen, wenn er als Jet wohin fliegt. Im Prinzip teilt man den Panzer einfach in zwei Teile, die dann seitlich am Jet andocken. Ergebnis ist ein wesentlich größerer (und weniger aerodynamischer) Jet, an den man außerdem noch das große Gewehr anbringen kann, um den Superjet Feuerkraft zu geben. Somit ist sichergestellt dass Carnifex seinen gesamten Körper auf Reisen dabei hat. Schön gemacht und eine nette Option.

Und dann gibt es natürlich noch den Basismodus. In den IDW Comics hat Overlord den bisher nie verwendet, aber Overlord aus der Masterforce Serie sehr wohl und natürlich hatte auch die G1 Spielzeugfigur einen. Der Jet wird zum zentralen Turm und die beiden Beine / Panzerhäften werden zu seitlichen Auslegern. Der Basismodus sieht nicht übel aus, hat aber irgendwie was, als wäre er nachträglich erdacht worden. Liegt vielleicht aber auch nur daran, dass ich damit nicht viel anfangen kann. Auf jeden Fall hat Carnifex einen Basismodus. Ob ihr ihn nutzt oder nicht sei euch überlassen.

Bemerkungen: Der ursprüngliche Overlord hatte seinen ersten Auftritt im japanischen Masterforce Cartoon als lebloser Transector, der von zwei menschlichen Godmastern / Powermastern namens Giga und Mega gesteuret wurde. Das zugehörige Spielzeug gab es nur in Japan und ein paar Jahre später dann in Europa. Overlord erschien später in den IDW Comics, diesmal als eigenständiger Charakter. Ein sadistischer, übermächtiger Decepticon Elitekrieger, der sich gegen Megatron auflehnte, nicht weil er selbst an die Macht wollte, sondern nur um sich mit seinem ehemaligen Anführer im Zweikampf zu messen. Overlord hat in den IDW Comics bereits haufenweise Opfer zu beklagen und es ist dieser Overlord, auf dem Mastermind Creations ihre Figur basiert haben.

Über diese exzellente Figur kann ich nur sagen, dass sie eigentlich nur einen großen Makel hat, nämlich den Preis. Selbst für eine Third Party Figur ist dieser Junge mit einem Preis von ca. 240 Euro ziemlich exorbitant. Ich hatte eigentlich entschieden mal ausnahmsweise finanzielle Verantwortung zu übernehmen und den Jungen hier zugunsten der später dieses Jahr (2017) erscheinenden Hasbro Version von Overlord links liegen zu lassen. Dann allerdings wurde ich ganz plötzlich 40 und die Schwiegereltern entschieden sich das teuerste Objekt von meiner Wunschliste zu selektieren, was Carnifex war. Was kann man da machen?

Somit, klar, Carnifex ist eine wunderbare Figur, keine Frage. Wunderbar genug um seinen hohen Preis zu rechtfertigen? Ich fürchte diese Frage muss jeder selbst beantworten. Persönlich hätte ich das Geld nicht investiert und auf die Hasbro Variante gewartet, aber als Geburtstagsgeschenk? Da ist er mir natürlich mehr als willkommen.

Gesamtnote: 1-

    

 
Tags: Airplane/Spacecraft - Decepticon - IDW Design - Mastermind Creations - Military Vehicle - Overlord (G1) - Reformatted - Third Party





Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
5 von 5 Sterne ermittelt aus 2 User Bewertung
Rifle    Swords    Drone / Shield   
Connector Pieces    Alternate Head   
 


Published 19.04.2017
Views: 1019


 


 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.37287 seconds