Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

H-05 AIAKOS

Serie: TFC Toys
Fraktion: Decepticon
Jahr: 2016



Vorwort: Das Rechtliche wie immer vorweg. Aiakos ist keine Figur von Hasbro oder Takara-Tomy und somit kein offizieller Transformer. Er stammt vom Drittanbieter TFC Toys und soll natürlich Gaihawk / Guyhawk von der Breastforce darstellen, darf aber aus rechtlichen Gründen nicht so heißen. TFC hat auch hier wieder auf die griechische Mythologie zurückgegriffen, diesmal auf den König der Myrmidonen. Aiakos war einer der vielen Bastarde von Zeus, ein Halbgott, ein weiser König, und nach seinem Tod einer der drei Richter der Toten in der Unterwelt Hades, zusammen mit with Minos und Rhadamanthus (scheinbar ist hier Jet Transformer gleichbedeutend mit Richter der Unterwelt).

Robotermodus: Wenig überraschend ist Aiakos ein Remold, wenn auch ein umfangreiches, des anderen Hades-Arm-Bots Minos. Das Design ist identisch, nur die Details unterscheiden sich. Würde mal schätzen dass sie zu etwa 50% der gleiche Roboter sind. Aiakos ist größtenteils ein helles rot, beinahe schon Purpur, und hat natürlich einen neuen Kopf, der sehr nahe am Kopf seines animierten Gegenstücks Gaihawk ist. Beweglichkeit und Detaillierung sind ebenso gut wie bei Minos, hier also keine Beschwerden.

Allerdings hat Aiakos doch ein paar kleine Probleme, die Minos nicht hatte. Zum einen fühlt er sich irgendwie... billiger an. Ich kann nicht wirklich sagen wieso, um ehrlich zu sein, irgendwas an dem Plastik fühlt sich zerbrechlicher an. Außerdem sind seine Zubehörteile nicht so hundertprozentig passend. Seine Brustplatte / Biest-Gefährte (siehe unten) ist einen Hauch zu groß, so dass sie wenn man ihn von vorne anblickt sein Kinn verdeckt. In den Waffenmodus transformiert kann Aiakos sie auch nicht wirklich gut halten. Aiakos hat zwar noch weitere Waffen in petto - die dreiteilige Hades-Kanone und zwei Hades-Fäuste, die als Handwaffen dienen können – die er alle gut halten kann... allerdings sind seine Gelenke nicht wirklich fest genug, um diese schwereren Waffen oben zu halten.

Unterm Strich somit für den Robotermodus: sieht gut aus, bewegt sich gut, aber Minos ist bei weitem der bessere Nutznießer dieser Gussform.

Alternativmodus: Aiakos wird zu einem MiG-29 Kampfjet. Die Transformation ist praktisch identisch mit der von Minos bis auf die Anordnung der Flügel. Der resultierende Jet sieht ziemlich gut aus, hat nur einen recht geringen Unterbauch und alles klickt gut zusammen. Wir haben hier ein funktionierendes Fahrgestell, ein sich öffnendes Cockpit und die beiden großen Hades-Hand-Kanonen können unter den Flügeln montiert werden (allerdings ziehen sie diese mit ihrem Gewicht runter). Wer will kann auch die beiden großen Seitenkanonen der dreiteiligen Hadeskanone, die bei Aiakos dabei ist, am Jet montieren, allerdings passen die vom Größenverhältnis nicht wirklich. Aiakos‘ Brust-Biest (siehe unten) kann unter dem Jet montiert werden, sieht aber ebenfalls nicht so toll aus. Insgesamt also ein schöner Jetmodus, solange man nichts extra dranmontiert. Keine Beschwerden.

Partner / Zubehör: Wie alle Mitglieder der Breastforce hat auch Aiakos eine abnehmbare Brustplatte, die zu einer Waffe für den Roboter- und Fahrzeugmodus wird, sowie zu einem Biest-Gefährten, ein Vogel in seinem Fall. Der Vogel ist mehr oder minder Laserbeak und sieht als Tier und auch als Brustplatte gut aus. Als Waffe allerdings ist er nicht so toll und Aiakos kann ihn auch nicht wirklich gut halten. Unterm Strich somit optisch einer der besseren Tier-Gefährten der Breast Force, aber in der Umsetzung ausbaufähig.

Kombinationsmodus: Aiakos wird zu einem Arm (rechts oder links) des Hades Combiners. Ich werde diesen separat rezensieren, da ich jetzt ja die gesamte Truppe zusammen habe. Aiakos steuert außerdem die große dreiteilige Kanone für Hades bei, sowie ein zweites Paar Hände. Auch dazu dann im Combiner Review mehr.

Bemerkungen: Gaihawk (oder auch Guyhawk, die Schreibweise ist nicht fix) war das sechste und finale Mitglied der Beast Force, das im japanischen Victory Cartoon erschien. Er war seit Jahren im Gefängnis eingesperrt, gefangen von Star Saber, bis er von seinen Kameraden schließlich befreit wurde, damit diese sich mit ihm zu Liokaiser verbinden konnten. Während des Ausbruchs hatte er eine Konfrontation mit seinem ehemaligen Söldner-Kameraden Greatshot. Danach allerdings reduzierte sich seine Rolle – wie die der meisten Breast Force Mitglieder – darauf ein Teil von Liokaiser zu werden, als Individuum trat er kaum noch auf.

Aiakos ist das sechste und letzte Mitglied des Hades Teams und... ja, man muss ihn halt kaufen um das Set zu komplettieren. Versteht mich nicht falsch, es ist an diesem Typen jetzt nichts wirklich schlecht, aber für mich ist er der mit Abstand am wenigsten interessante Roboter in einem Team, dessen Mitglieder mich größtenteils auch abseits ihrer Fähigkeit zur Kombination beeindruckt haben. Also ja, ihr werdet ihn kaufen um Hades fertigzustellen, aber das ist auch mehr oder minder der einzige Grund, es zu tun.

Gesamtnote: 3+

 

 
Tags: - Airplane/Spacecraft - Decepticon - TFC Toys - Third Party





Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
3 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
Breast Animal    Big Hades Gun    Long Hades Guns   
Hades Hands   
 


Published 05.10.2016
Views: 754


 


 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.61788 seconds