Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

G-20 SENSUIMARU

Serie: Transformers Go!
Fraktion: Autobot
Kategorie: Deluxe
Jahr: 2013


Sensuimaru hat einen Verstand so kalt und still wie die ruhige See. Keine Situation ist so düster oder chaotisch, dass er sie nicht durchdenken und einen logischen Plan formulieren könnte. Obwohl er oft so kühl wie die Tiefen des Ozeans wirkt, dessen Tiefen er durchstreift, sieht er sich selbst doch als Mentor und Vaterfigur für den Rest des Swordbot Shinobi Teams.


Robotermodus: Bringen wir erstmal das Negative hinter uns. Alle Swordbots haben damit zu kämpfen dass sie Teil eines Drei-Varianten Combiners werden und somit zu etwa zwei Dritteln aus Beinen bestehen und ihnen meist Bauch und Hüfte fehlen. Einige kaschieren das gut, einige nicht so gut, und dann gibt es Sensuimaru, der es überhaupt nicht schafft. Nicht nur dass dieser Roboter praktisch nicht verbergen kann, dass er weder Bauch noch Hüfte hat (die Beine beginnen direkt unterhalb der Schultern), er hat außerdem noch ein gewaltiges Problem mit den Unterschenkeln, die dank den diversen Anhängseln so breit sind, dass er nur extrem breitbeinig stehen kann.

Ist irgendwie schade, denn grundsätzlich sieht der Roboter ja nicht übel aus. Mir gefällt der Haikopf auf der Brust und die Flossen/Klingen an den Unterarmen. Auch das Gesicht ist gut gelungen und er kann seinen Kabuto Helm als eine Art Harpunenwerfer auf dem Rücken anbringen, was auch nicht übel aussieht. Seine Hauptwaffe, die Heckflosse des Hais, macht als Wurfstern bzw. als zwei Sicheln jetzt zwar keine ganz so tolle Figur, ist aber auch noch okay. Insgesamt aber leidet dieser Robotermodus an zu vielen Kompromissen. Ich würde ihn gerne mögen, aber das Fehlen eines Unterkörpers, die zu breiten Unterschenkel und die seltsamen Proportionen sind dann doch zu viel, um es zu ignorieren.

Alternativmodus: Sensuimaru verwandelt sich in einen Roboter-Hai bzw. ein Hai-artiges Unterseebot und macht in diesem Modus eine deutlich bessere Figur denn als Roboter, was aber ja auch nicht wirklich schwer ist. Egal, auf jeden Fall faltet sich alles gut zusammen und die beiden großen Raketenwerfer von den massigen Roboterbeinen sind jetzt unter den Hai angebracht, wo sie auch tatsächlich sinnvoll sind und gut aussehen.

Insgesamt gefällt mir der Look dieses Modus sehr, auch weil es viel zu wenige Transformer mit (Unter-)Wassermodus gibt. Sensuimarus Waffen werden hier zur Heckflosse und das Maul des Hais kann sich öffnen und schließen. Wer will kann noch den Kabuto Helm als zusätzliche Waffe unten anbringen, was hier aber ehrlich gesagt nicht so toll aussieht. Und das war’s so ziemlich. Insgesamt ein anständiger Alternativmodus, nichts Besonderes, aber gut aussehend. Keine Beschwerden.

Kombinationsmodus: Sensuimaru kann sich mit den beiden anderen Mitgliedern des Shinobi Teams, Hishoumaru und Gekisoumaru, in drei verschiedenen Varianten zu einem Combiner verbinden. In dieser Rezension betrachten wir GoSensui, also die Variante wo Sensuimaru den Oberkörper des Combiners gibt. Die anderen beiden Varianten gibt’s in den Rezensionen von Gekisoumaru und Hishoumaru.

Einfach gesagt, die Tatsache dass er Teil eines guten Combiners wird ist der einzig Lichtblick dieser Figur. GoSensui ist ein ziemlich gelungener Combiner. Die großen Raketenwerfer sind jetzt an den Unterarmen, der Kabuto Helm gibt einen schönen Kopf ab und der Haikopf lugt durch die Brustplatte hindurch. Hishoumaru gibt die Beine und Gekisoumaru den Rücken, was sich zu einem soliden, sehr beweglichen Combiner zusammenfügt. Okay, Hishoumarus Beine sind vielleicht ein wenig lang und dürr für diese massige Figur, aber sie funktionieren und GoSensui läuft nicht so schnell Gefahr einfach umzukippen. Viel mehr kann ich hier nicht schreiben, was die Bilder nicht besser rüberbringen, insofern schließe ich hier einfach damit, dass alle, die Sensuimaru kaufen, ihn lieber als Teil des Combiners lassen sollten. In welcher Variante ist reine Geschmackssache, mir gefallen alle drei Varianten des Shinobi Team Combiners gut.

Bemerkungen: Ich habe bereits in meiner Rezension von Gekisoumaru eine kurze Zusammenfassung der Transformers Go! Serie und der Rolle des Shinobi Teams darin geschrieben, insofern werde ich mich hier auf die Figur selbst konzentrieren. Einfach gesagt: Sensuimaru ist die mit Abstand schwächste Figur des Shinobi Teams. Sein Alternativmodus ist ja noch okay und er funktioniert gut in den diversen Kombinationen mit seinen beiden Teammitgliedern, aber sein individueller Robotermodus ist Müll, schlicht gesagt. Insofern empfehle ich das Shinobi Team als Ganzes zwar allen Fans von japanischen Transformers und Combiner Teams, aber mit dem Hinweis dass der Wert von Sensuimaru einzig und allein darin liegt, dass er Teil eines guten Combiners ist. Für was anderes taugt er nicht, fürchte ich, insofern sollte niemand auch nur daran denken ihn als Einzelfigur zu kaufen.

Gesamtnote: 3-

  



 
Tags: - Animal: Aquatic - Autobot - Takara - Transformers Go!





Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
3 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
 -- 
 
2 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
Great Fin Cross Shuriken    Kabuto Helmet Gun   
 


Published 23.11.2015
Views: 962


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.35279 seconds