Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 

Teil 7: Transformers Universe

Die Serie „Transformers Universe“ setzt erst nach den Ereignissen aus Beast Machines ein. Eine Gruppe Autobots, die seit dem Großen Krieg verschollen waren, kehrt nach Cybertron zurück. Die Autobots - Sideswipe, Sunstreaker, Trailbreaker, Roulette und Shadow Striker (die letzten beiden Repaints von RID Sideburn) - sind von den Veränderungen des Planeten (der nun halb organisch ist) verwirrt und nicht unbedingt begeistert. Empfangen werden sie von Silverbolt, Cheetor, Rattrap und Black Arachnia. Bevor man sich jedoch richtig begrüßen kann werden die Autobots, zusammen mit Silverbolt und Black Arachnia, gekidnappt.

Sie finden sich an einem unbekannten Ort wieder, genannt The Pit. Ein Teil der Gruppe wird in neue Körper verpflanzt. Dies sind Silverbolt (in ein Repaint seines Beast Wars Körpers), Black Arachnia (die einfach eine neue Farbe kriegt) und Sideswipe und Sunstreaker (die Repaints von RID Prowl werden). Nach den sehr schmerzhaften Umbauten finden sie sich in einer vulkanischen Landschaft wieder und werden von seltsamen Dronen angegriffen, die sie durch ihre bloße Zahl überwältigen. Sie werden in eine Arena gebracht und in Käfige gesperrt. Black Arachnia, die von dem dunklen Einfluss der Umgebung bereits halbwahnsinnig ist, will sich wehren, wird jedoch von Tankor überwältigt. Silverbolt ist überrascht neben ihm auch noch Obsidian und Tigerhawk zu sehen, die er alle für tot hielt. Tigerhawk, der sich Razorclaw nennt, löst das Rätsel auf: Sie alle stammen aus unterschiedlichen Parallelwelten und dienen nun einem gemeinsamen Herren.

Allein durch ihre Anwesenheit an diesem Ort werden die Transformers bereits korrumpiert. Als Demonstration, was in Kürze mit ihnen geschehen wird, sehen sie einen Kampf zwischen zwei bereits völlig wahnsinnigen Transformern. Es ist ihr alter Freund Smokescreen, der gegen einen unbekannten Transformer gleichen Namens (Armada Smokescreen) antreten muss. Der Kampf ist brutal und endet damit, dass G1 Smokescreen zerstört wird. Sein Spark wird von einer unbekannten Kraft aufgesogen und dient dazu, den Planeten auf dem sie sind zu stärken und wieder instand zu setzen. Dieser Planet ist Unicron.

Unicrons Plan ist jedoch nicht unbemerkt geblieben. Primus, Gott der Transformer, und sein Hüter Alpha Trion wissen um die Pläne des Chaos Gottes und holen den Spark von Optimus Primal zurück, der in seinem Originalkörper reinkarniert wird. Sie erklären ihm, dass sich Unicron an eine Schnittstelle aller Dimensionen zurückgezogen hat, wo Primus ihn nicht erreichen kann, und durch die Kämpfe der Transformers gegeneinander neue Kraft sammelt. Primal soll die Gefangenen befreien, bevor Unicron wieder seine volle Stärke erreicht.

Optimus Primal schleust sich in Unicron ein. Dort trifft er auf zwei Verbündete, ebenfalls aus Parallelwelten. Es handelt sich um Grimlock (aus der Dreamwave War Within Serie) und Megatron (Armada Version). Zusammen überwältigen sie Striker, einen von Unicrons Generälen, und erfahren von ihm, wo die Gefangenen eingesperrt sind. Primal dringt alleine dorthin vor und sieht, wie Sideswipe und Sunstreaker gezwungen werden, gegeneinander anzutreten. Grimlock und Megatron sehen sich kurz darauf einem Angriff Tankors und Obsidians gegenüber.

In der Arena entdeckt Razorclaw Primal und greift ihn an. Durch die Ablenkung gelingt es Trailbreaker mit Silverbolts Hilfe die Käfige der Gefangenen zu knacken. Primal schafft es Razorclaw zu überwältigen und die Gefangenen (darunter RID Omega Prime, G1 Brawn und Wheelie, Beast Machines Thrust, Turbomaster Rotorstorm und zahlreiche weitere) brechen aus. Brawn und Wheelie trennen die immer noch kämpfenden Sunstreaker und Sideswipe und gemeinsam macht man sich an die Flucht.

Während der Flucht stellen sich jedoch Black Arachnia und Shadow Striker gegen die anderen, sie sind bereits von Unicrons Einfluss korrumpiert. Optimus Primal und Snarl (die Beast Machines Version) vereinen ihre Matrix-gegebenen telepathischen Kräfte und ermöglichen es so Primus, den Transformern einen Fluchtweg zu öffnen. Fast alle, die hindruchspringen, landen wieder in ihren ursprünglichen Welten und Zeiten. Einzige Ausnahme ist Ratchet (Repaint von RID X-Brawn), der aus einer Parallelwelt stammt, jedoch mit den Maximals und Autobots auf Cybertron landet.

Im Inneren von Unicron wird Black Arachnia von niemand geringerem als Tarantulas in den Rängen von Unicrons Helfern begrüßt. Scheinbar handelt es sich um den selben Tarantulas, der in der Wreckers Serie vorkam (er hat zumindest die gleiche Farbe). Auf Cybertron fragt sich Primal, welche Konsequenzen seine Reinkarnierung haben könnte, speziell in Bezug auf Megatron, dessen Spark mit seinem zusammen die Reformatierung von Cybertron bewirkt hat.

Primal tritt vor den Maximal Ältestenrat, geleitet von Magnaboss, und weiht sie in die Ereignisse ein. Die Ältesten sind jedoch mehr als skeptisch und glauben Primals Geschichten von seiner Reinkarnation und dem Treffen mit Primus nicht. Primal wird unter Arrest gestellt, bis seine Geschichte geprüft werden kann.

In Unicron planen Tarantulas und Black Arachnia das weitere Vorgehen. Sie können zwar neue Transformer kidnappen, jedoch stellt Primus eine Bedrohung dar. Und obwohl sie nicht gegen den Gott direkt vorgehen können, so können sie doch sehr wohl dessen ‚Interface’ Alpha Trion vernichten. Black Arachnia führt eine Grippe von Piranacons nach Cybertron.

Auf Cybertron bemüht sich Ratchet, Sideswipe und Sunstreaker von dem korrumpierenden Einfluss Unicrons (der eine Art Computervirus zu sein scheint) zu befreien, während er sich gleichzeitig fragt, wieso er nicht in seine eigene Welt zurückkehren durfte. Die Maximals haben Zweifel, ob Optimus Primal wirklich der ist, für den er sich ausgibt. Er hat sie zwar befreit, aber das ganze könnte auch ein Täuschungsmanöver von Unicron sein.

Snarl befreit Primal aus dem Arrest und führt in zurück zu Primus und Alpha Trion. Im Orbit um Cybertron wird im geheimen eine Raumplattform gebaut, die den Planeten vor Unicron schützen soll. Gleichzeitig soll Primal ein Team zusammenstellen, um Unicron zu infiltrieren und zu sabotieren. Er kann hierbei aus allen möglichen Transformern aus allen möglichen Welten wählen, sogar Tote. Primal wählt als erstes Rhinox und Depth Charge. Während Rhinox jedoch froh ist eine Chance zu haben, seine Taten als Tankor wieder gutzumachen, ist Depth Charge kampfesmüde und weigert sich, Primal zu helfen.

Depth Charge blickt sich auf dem veränderten Cybertron um und stolpert direkt in einen Kampf hinein. Black Arachnia hat Rattrap angegriffen und beschädigt. Bevor sie ihn töten kann hilft ihm Depth Charge und schaltet sie aus. Rattrap kann es kaum glauben ihn zu sehen, bittet ihn aber, die Piranacons abzufangen, da Rattrap selbst zu beschädigt ist. Black Arachnia hat ihm dummerweise von ihrer Mission erzählt, als sie ihn für hilflos hielt. Zuerst weigert sich Depth Charge, aber Rattrap redet ihm ins Gewissen und zähneknirschend macht er sich auf den Weg.

Optimus Primal ist enttäuscht, dass Depth Charge sich ihnen nicht angeschlossen hat. Alpha Trion holt einen Ersatz (den man nicht vollständig sieht, bei dem es sich aber wohl um RID Omega Prime oder RID Ultra Magnus handelt) für das Team.

Hier endet für den Moment die Transformers Universe Serie.

Weiter zu Teil 8


Published 22.06.2005
Views: 3738


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.16886 seconds