Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

GOLDFIRE

Serie: Generations Thrilling 30
Fraktion: Autobot
Kategorie: Deluxe
Jahr: 2014


Seine neue Panzerung mag gegen das Laserfeuer der Decepticons resistent sein, aber darunter ist Goldfire der selbe Roboter, der er immer war. Einst als Bumblebee bekannt hatte er die Chance Cybertron in ein neues goldenes Zeitalter zu führen. Nun aber scheint diese Chance verstrichen zu sein. Nun wo alles, was er aufgebaut hat, um ihn herum zusammenzubrechen scheint, kann Goldfire nur eines tun: kämpfen um zu retten, was zu retten ist.


Robotermodus: Goldfire ist eine Variation des klassischen Autobot Designs. Wie viele andere hat er auch die üblichen Autotüren-Flügel und der Unterleib entsteht aus dem Heck des Fahrzeugs, aber sein Torso ist frei von Autoteilen. Das Dach und die Motorhaube liegen auf dem Rücken, während die Kotflügel zu den Schultern werden. Was uns direkt zum ersten Problem bringt: die Türflügel sind an den Schultern befestigt, nicht am Rücken. Somit drehen sie sich mit, wenn man die Schultern bewegt. Solange Goldfire also mit den Armen nach unten hängend dasteht sieht’s gut aus, aber wenn er die Arme hebt, dann nicht mehr so wirklich.

Ein weiteres Problem dieses Roboters: die Brust klickt nicht ordentlich in die Hüfte ein. Da während der Transformation die Brust nach oben fährt, um den Kopf zu verdecken, führt somit fast jede Berührung dazu, dass besagte Brust etwas hoch rutscht und den Kopf teilweise verschluckt.

Drittes Problem: die Waffe ist zu groß und ich bin mir nicht mal sicher, was das Ding eigentlich sein soll. Man kann es der Länge nach in zwei Hälften teilen und sie im Fahrzeugmodus anbringen oder die Hälften an den Roboterarmen befestigen (oben nicht abgebildet), aber trotzdem: sieht doof aus. Ein einfacher, generischer Blaster wäre hier besser gekommen, wie ich finde, aber es musste scheinbar was Ausgefallenes sein.

Aber um mit den positiven Aspekten abzuschließen: die Figur ist gut beweglich und hat einen soliden Stand, hier also keine Probleme. Der neue von Goldbug inspirierte Kopf gefällt mir sehr gut, ebenso der gold-blaue Farbanstrich der Figur. Bleibt nur zu hoffen, dass die goldenen Teile nicht dem berüchtigten Goldplastiksyndrom zum Opfer fallen. Unterm Strich somit: auf den ersten Blick ein guter Robotermodus, aber mit so einigen Problemen.

Fahrzeugmodus: Goldfire verwandelt sich in einen goldenen Sportwagen, der große aber nicht klagewürdige Ähnlichkeit mit dem Camaro aus den Realfilmen hat. Ist glaube ich kein bestimmtes Modell, einfach ein generischer Sportwagen. Trotz der gebogenen Motorhaube passt hier alles gut zusammen und man sieht nirgends eine Spur des Roboters, so man denn nicht von unten guckt. Keine Farbdetails neben den Rücklichtern und Scheinwerfern, aber insgesamt ein gut aussehender Wagen.

Die Waffen aus dem Robotermodus können hier an den Seiten angebracht werden und... ja, sie sehen immer noch doof aus. Ich wiederhole mich, aber diese Figur hätte deutlich bessere Waffen gebraucht. Am besten man lässt die Dinger einfach beiseite und gibt Goldfire einen generischen Blaster oder so was. Unterm Strich somit: ein netter Wagen. Nichts was wir nicht schon bei den Dutzenden von Movie BBs gesehen hätten, aber okay.

Bemerkungen: In den IDW Comics hatte Bumblebee plötzlich einen neuen Erdmodus, der sehr stark an Movie Bumblebee erinnerte. Wieder auf Cybertron allerdings nahm er dann die Gestalt seiner War for Cybertron Figur an. Und nachdem er dann im Kampf schwer beschädigt wurde, wurde er neu erbaut (die volle Story gibt’s im beiliegenden Comic) auf Basis seines vorherigen Erdmodus und einer sog. „Goldfire“ Panzerung, was uns diese neue Figur hier einbrachte. In den Comics heißt er weiterhin Bumblebee, aber scheinbar ist in Hasbros Marketingabteilung endlich jemandem aufgefallen, dass der Name „Bumblebee“ stark inflationär genutzt wurde.

Ich habe mir die Goldfire Version dieser Figur geholt, weil ich doch ein paar nostalgische Erinnerungen an Goldbug aus den Marvel Comics habe (die einzige Zeit, wo Bumblebee mal so was wie cool war) und auch aus der Faszination heraus, dass hier der Bumblebee Name mal weggelassen wurde. Objektiv gesehen allerdings ist diese Figur doch enttäuschend. So einige Kleinigkeiten (schlechte Waffe, instabile Brust, Schulterflügel, etc.) summieren sich auf und ziehen die Figur ganz schön runter. Somit kann ich diese Figur abschließend nur Goldbug Fans oder beinharten Bumblebee Anhängern empfehlen. Für jeden anderen gibt es viele deutlich bessere Generations Deluxe Figuren, in die man das Geld investieren kann.

Gesamtnote: 3


    

 
Tags: Autobot - Car - Generations - Hasbro - Thrilling 30




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
2.75 von 5 Sterne ermittelt aus 4 User Bewertung
Blasters   
Generations Thrilling 30 Bumblebee (2013)
Generations Japan Gold Bumblebee (2013)
Generations Thrilling 30 Nightbeat (2014)
Transformers Collectors Club Carzap (2014) 


Published 30.12.2013
Views: 984


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.63687 seconds