Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

ABOMINUS

Kombination der Terrorcons
(Blight, Hun-Gurr, Rippersnapper, Twinstrike, Windrazor)

Serie: Prime Beast Hunters
Fraktion: Predacon
Kategorie: Combiner Store Exclusive
Jahr: 2013


Abominus ist die monströse Kombination fünf wilder Bestien zu einem ultimativen Krieger!


Vorwort: Vielen Dank an meinen Kumpel Caked-Up, der mir dieses Abominus Set hier geschenkt hat. Jim, du bist ein Prinz! Abominus ist natürlich ein Combiner, bestehend aus fünf einzelnen Robotern der Legion-Klasse. Somit werde ich jeden einzeln kurz rezensieren, bevor ich mir dann den Combiner vornehme. Los geht’s:

Hun-Gurrr: Der Anführer des Teams (in Prime nie offiziell als Terrorcons benannt, aber eine klare Hommage an die G1 Terrorcons) ist ein gedrungener Roboter in rot und grau, der einen lila Kriegshammer als Waffe dabei hat. Die Detaillierung und die Beweglichkeit ist Standard für die Größenklasse. Arme und Beine haben Kugelgelenke, aber Knie- und Ellbogengelenke glänzen durch Abwesenheit. Die Ähnlichkeit mit G1 Hun-Grrr (die Prime Version hat einen Vokal gekauft, wie es scheint) ist jetzt nicht so gewaltig. Der Kopf ist ähnlich und er hat auch Drachenköpfe als Füße, aber das war’s. Wie sein G1 Vorgänger wird er zu einem zweiköpfigen Drachen. Der Drachen ist genauso beweglich wie der Roboter und sieht ziemlich cool aus. Unterm Strich also: für die Größenklasse eine ziemlich gute Figur. Keine Beschwerden.

Twin Strike: Dieser Typ hieß ursprünglich mal Sinner Twin in G1 Zeiten, aber entweder gab’s das Trademark nicht oder der Name ist nicht politisch korrekt genug, keine Ahnung. Auf jeden Fall eine weitere toll aussehende Legion-Klasse Figur in gelb und türkis mit einer lila Armbrust als Waffe. Die Beweglichkeit ist identisch zu der von Hun-Gurrr. Twin Strike hat zwar Kniegelenke, aber die gehen in die falsche Richtung (nur für die Transformation). Die Ähnlichkeit mit seinem G1 Vorgänger ist hier recht ausgeprägt, der Unterschied besteht nur darin, dass hier die beiden Köpfe des Biestmodus zu den Roboterarmen werden, beim G1 Original klappten sie nur auf den Rücken. Twin Strike verwandelt sich in einen zweiköpfigen, zweischwänzigen Drachen-Hund, der ziemlich cool aussieht und sogar beweglicher als der Roboter ist. Seine Vorderbeine haben tatsächlich Kniegelenke. Somit auch hier: eine sehr schöne Legion-Klasse Figur. Keine Beschwerden.

Blight: Blight (früher mal Blot) ist ein kräftig wirkender Roboter in blau und grau mit gelben Akzenten. Anders als die ersten beiden Terrorcons hat er Kniegelenke. Er trägt ein lila Gewehr und insgesamt muss ich sagen, dass er mein Liebling im Team ist. Die Ähnlichkeit mit G1 Blot ist gut, auch wenn die G1 Figur kaum mehr als ein Quader mit kleinem Kopf oben drauf war. Blight ist hier deutlich eleganter. Er transformiert sich in... ja, keine Ahnung, ehrlich gesagt. So eine Mischung aus Drache und Gorilla vielleicht. Mehr oder minder die gleiche Art Bestie wie auch G1 Blot, nur besser detailliert und beweglicher. Unterm Strich somit: mein Lieblings-Terrorcon.

Windrazor: Dieser Junge hier hieß mal Cutthroat, was als Name vermutlich zu gewalttätig klingt oder so was. Zumindest hat man noch was in Richtung ‚schneiden’ (engl. cutting / Razor = engl. Rasierklinge) im Namen gelassen. Windrazor ist allerdings optisch wohl der, der seinem G1 Vorgänger am ähnlichsten sieht, lediglich besser detailliert und beweglicher. Er trägt eine lila Armbrust (die gleiche wie Twin Strike) und hat die Flügel seines Biestmodus an den Armen. Kann mir hier vorstellen, dass er sie ausklappt und damit so einiges zerschneidet. Er verwandelt sich in etwas, das an einen Pteranodon Flugsaurier erinnert, auch hier große Ähnlichkeit mit dem G1 Vorgänger. Die Flügel sind schön beweglich und insgesamt ein sehr cooler Biestmodus. Nicht mein Lieblings-Terrrocon, aber eine gute Legion-Klasse Figur.

Rippersnapper: Der einzige Terrorcon, der seinen Originalnamen ohne Änderung behalten durfte, nicht mal mit zusätzlichem Vokal. Er kommt in Meeresfarben daher und trägt einen lila Kriegshammer (identisch mit dem von Hun-Gurrr). Die Beweglichkeit ist Standard, die Detaillierung sehr schön, und die Ähnlichkeit mit seinem G1 Vorgänger... eher wage. Der Trend setzt sich im Biestmodus fort. G1 Rippersnapper wurde zu so einer Art Hai auf Beinen. Prime Rippersnapper hingegen hat mehr was von einem „normalen“ zweibeinigen Drachen, auch wenn er farblich immer noch im Meereslook unterwegs ist. Insgesamt wohl der Terrorcon, der seinem Vorgänger am wenigsten ähnlich sieht, aber davon abgesehen eine schöne Legion-Klasse Figur.

Kombinationsmodus: Hun-Gurrr gibt den Torso von Abominus, Blight und Rippersnapper werden die Beine und Twin Strike und Windrazor die Arme. Man kann die Beine untereinander tauschen, ebenso die Arme, aber nicht Arm gegen Bein oder umgekehrt. Hun-Gurrr hat außerdem einen neuen Kopf für Abominus in petto, der Rest der Kombination ist nicht wirklich kompliziert. Es gibt diverse Arten, wie man Abominus’ „Füße“ konfigurieren kann, mir persönlich gefällt die oben sichtbare Variante mit den großen „Zehen“ für Rippersnapper am Besten, da sie dem Roboter den sichersten Stand geben.

Da alle seine Komponenten gleich groß sind, wirkt Abominus sehr muskulös mit vergleichsweise massigen Armen und Beinen. Die Beweglichkeit der Figur entspricht in etwa der ihrer Komponenten. Arme und Beine sind an Kugelgelenken, es gibt aber keine Knie und nur beschränkt Ellbogenbeweglichkeit. Als Waffe hat er eine große Axt mit Doppelklinge dabei, zusammengesetzt aus den Waffen seiner Einzelroboter. Insgesamt ist sein Look ganz klar der eines Combiners, der aus unterschiedlichen Einzelrobotern besteht, aber mir gefällt’s. Die Ähnlichkeit mit G1 Abominus ist zwar nur angedeutet, aber davon abgesehen ein sehr schöner Combiner, bedenkt man seine Größe.

Bemerkungen: Prime Abominus und seine Komponentenroboter hatten keinen Auftritt in der Prime TV Serie (wie eigentlich die meisten Predacons), durfte aber dafür in der Pilotfolge der japanischen Transformers Go! Serie mitwirken. Okay, seine Rolle beschränkte sich darauf immer wieder in Stücke geschossen zu werden, damit die Helden der Story auch ihr gesamtes Repertoire an schnittigen Spezialattacken demonstrieren konnten, aber immerhin hat er damit mehr Medienpräsenz als 90% der restlichen Predacons. Zur Zeit sind zwei Versionen dieser Figur erhältlich. Die normale Retail Version, wo man alle Figuren einzeln kauft, sowie dieses exklusiv bei der Ladenkette Target erhältliche Set mit allen fünf. Die Target Versionen unterscheiden sich darin, dass das nicht-graue Plastik durchscheinend ist und die Farben leicht anders sind, ansonsten sind sie identisch.

So ziemlich das einzig schlechte, was man über Abominus hier sagen kann, ist dass er für einen Combiner sehr klein ist. Da er aus Legion-Klasse Figuren besteht ist er kombiniert nur so groß wie eine Deluxe Figur (wenn auch breiter). Zumindest einige seiner Komponenten sind bereits als Deluxe Figuren angekündigt (die neue, „einfache“ Deluxe Klasse, wo die Legion-Klasse Figuren einfach vergrößert werden), wobei bisher nicht klar ist, ob sich diese dann zu einem größeren Abominus verbinden können. Somit haben wir jetzt erstmal diesen hier (sowie sein nicht-transparentes Gegenstück) und mir gefällt er sehr gut. Somit allen empfohlen, die sich nicht an der geringen Größe stören.

Gesamtnote: 2+



 
Tags: Beast Hunters - Hasbro - Predacon - Prime




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
3.67 von 5 Sterne ermittelt aus 3 User Bewertung
 -- 
Prime Beast Hunters Abominus (2013)
Transformers Go! Goradora (2013) 
4 von 5 Sterne ermittelt aus 3 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Prime Beast Hunters Blight (2013)
Prime Beast Hunters Blight (2013)
Transformers Go! Burara (2013)
Prime Beast Hunters Rot Gut (2014) 
4 von 5 Sterne ermittelt aus 2 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Prime Beast Hunters Hun-Gurr (2013)
Transformers Go! Dorara (2013) 
3.5 von 5 Sterne ermittelt aus 2 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Prime Beast Hunters Cindersaur (2013)
Prime Beast Hunters Rippersnapper (2013)
Transformers Go! Jurara (2013)
Last Knight Premier Edition Grimlock (2017) 
4.5 von 5 Sterne ermittelt aus 2 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Prime Beast Hunters Twinstrike (2013)
Transformers Go! Garara (2013) 
4 von 5 Sterne ermittelt aus 2 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Prime Beast Hunters Windrazor (2013)
Transformers Go! Barara (2013)
Prime Beast Hunters Divebomb (2014) 


Published 12.11.2013
Views: 1631


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 5.89391 seconds