Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

BLASTER

mit Steeljaw

Serie: Generations Fall of Cybertron
Fraktion: Autobot
Kategorie: Voyager
Jahr: 2012


Autobot Blaster hat eine unglaubliche Sammlung von Musik aus der gesamten Galaxis. Von hunderten von Welten hat er den lautesten, schnellsten, brutalsten, ohrenbetäubendsten, Gitarren-zerfetzendsten Rock & Roll zusammengestellt, den er finden konnte. Wenn du an der Seite von Blaster in den Kampf stürmst, dann wirst du von einem donnernden Soundtrack begleitet, den selbst der mächtigste Wikinger gutheißen würde.


Vorwort: Blaster ist ein Repaint (mit neuem Kopf) von Generations Soundblaster, einem Repaint von Generations Soundwave (Voyager-Klasse), der wiederum eine vergrößerte Version von Generations Soundwave (Deluxe Klasse) ist. Soweit klar? Gut. Weiter im Text.

Robotermodus: Bis auf die Größe (und natürlich Farbe und Kopf) sieht dieser Roboter hier der kleineren Version von Soundwave recht ähnlich. Als Brust vorne natürlich das „Kassettenfach“ (wo das Fenster bei Blaster modifiziert wurde, um dem von G1 Blaster zu ähneln), die spitz zulaufenden Schultern und die Räder an Rücken und Beinen. Der Hauptunterschied ist natürlich, dass die größere Figur bis zu drei kleinere Transformers in Form von Datendisks in der Brust transportieren kann, während die kleinere dort nur die Waffen verstauen kann.

Blasters neuer Kopf ist ganz klar dem von G1 Blaster nachempfunden, mehr dem Cartoon Charakter als dem des G1 Spielzeugs. Außerdem hat er einen neuen Blaster (Blasters Blaster, was für ein tolles Wortspiel, oder? Hä? HÄ?) bekommen, der ebenfalls seiner G1 Waffe nachempfunden ist. Die Figur ist gut beweglich, wobei man eine drehbare Hüfte vermisst. Die Detaillierung und der Farbanstrich sind gut gelungen und bringen diese Figur so nahe an G1 Blaster ran, wie es bei einer Figur mit anderem Alternativmodus (die zudem „nur“ ein Repaint ist) möglich ist.

Dann noch das bereits erwähnte Gimmick. Blaster kann bis zu drei Datendisks in seiner Brust aufbewahren. Drückt man sie rein schiebt sich an seinem Rücken ein Hebel raus. Man drücke ihn wieder rein und die Disks schießen vorne raus und wenn man Glück hat, dann kommen sie genau so auf dem Boden auf, dass ihre federgetriebene Transformation anspringt (siehe unten). Kein schlechtes Gimmick, auch wenn es die Figur ziemlich dominiert, da es praktisch den gesamten Torso beansprucht.

Unterm Strich: ein gelungener neuer Blaster. Wahrscheinlich so nahe am Original dran, wie es eine Figur, die ursprünglich ein anderer Charakter sein sollte, wohl sein kann.

Alternativmodus: Natürlich verwandelt sich Blaster in die gleiche Art futuristischen Geländewagen / Kommunikationsfahrzeug wie Soundwave. Die Transformation ist beinahe identisch, der einzige echte Unterschied ist, dass Deluxe Soundwave das Autodach aus seinen Roboterfüßen formt, während es bei Blaster eine separate Platte ist, wo seine (proportional) deutlich kleineren Füße drunter sind. Das Fahrzeug sieht in gelb / rot ziemlich cool aus.

Was ein wenig seltsam ist: man kann Blasters Waffen oben auf dem Wagen befestigen und dahinter befindet sich ein kleiner Sitz. Für wen ist dieser Sitz? Auf jeden Fall nicht für einen von Blasters Datendisk Kumpels, selbst die sind noch zehnmal zu groß. Der Sitz dürfte für eine Diaclone Fahrerfigur passen. Seltsam, denn der Original-Blaster stammt gar nicht aus der Diaclone reihe. Egal, auf jeden Fall ist da ein winzig kleiner Sitz oben drauf. In Summe ein gelungener Fahrzeugmodus.

Partner / Zubehör: Blaster hat einen einzelnen Datendisk Transformer als Parnter dabei, Steeljaw. Steeljaw ist ein Repaint von Ravage und wirkt mehr wie ein Panther oder Jaguar denn ein Löwe. Wie alle Datendisk Transformer hat er eine federgetriebene Transformation, die ihn von einer Datendisk in seinen vierbeinigen Biestmodus umwandelt. Und... tja, viel mehr kann man mit ihm auch nicht machen. Er hat fast null Beweglichkeit und sein Biestmodus ist ein unfertiges Sammelsurium von Teilen. Schön ihn dabei zu haben, aber mehr auch nicht.

Bemerkungen: Im Vergleich mit seinem Decepticon Gegenstück Soundwave ist Blaster nicht gerade einer der profiliertesten Transformer. 18 Jahre vergingen zwischen seinem letzten G1 Toy (einem Actionmaster) und dem nächsten Spielzeug namens Blaster, das 2008 in der Universe Reihe rauskam. Es war ein Repaint von Cybertron Soundwave. Nun ist Blaster in der Fall of Cybertron Reihe wieder da... und wieder ein Repaint von Soundwave. Wird es noch jemals einen originären Blaster geben?

Allerdings beantwortet seine Existenz eine offene Frage, nämlich: warum hielt es Hasbro für notwendig, noch eine weitere Figur von WfC/FoC Soundwave zu schaffen, nachdem es doch schon die gelungene Deluxe Version gab? Antwort: um daraus einen Blaster zu machen. Wer einen Soundwave will, dem würde ich persönlich die Deluxe Version empfehlen. Aber die größere Figur ist es wert, sie sich als Blaster zu holen. Denn wer weiß schon wie viele Jahre vergehen werden, bevor wir wieder einen Blaster kriegen?

Gesamtnote: 2


 
Tags: Autobot - Car - Fall of Cybertron - Generations - Hasbro - Science Fiction Vehicle - War for / Fall of Cybertron




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
4 von 5 Sterne ermittelt aus 6 User Bewertung
Rifle   
Generations Fall of Cybertron Soundblaster (2012)
Generations Fall of Cybertron Soundwave (2012)
Generations Japan Blaster (2013)
Generations Japan Soundblaster (2013)
      mehr... 
2.33 von 5 Sterne ermittelt aus 3 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Generations Fall of Cybertron Ravage (2012)
Generations Japan Ravage (2013)
Generations Japan Steeljaw (2013) 


Published 23.06.2013
Views: 1180


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.47612 seconds