Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

BRUTICUS G2

Kombination der G2 Combaticons
(Blast Off, Brawl, Onslaught, Swindle, Vortex)

Serie: Generations Fall of Cybertron
Fraktion: Decepticon
Kategorie: Combiner Store Exclusive
Jahr: 2012


Die fünf Combaticons sind allein schon genug um selbst die mächtigste Autobot Streitmacht in Bedrängnis zu bringen. Wenn sie sich zum gigantischen Bruticus verbinden, werden sie zu einem Albtraum. Er vernichtet problemlos seine Feinde mit Ultraschallwellen oder einem Schlag seiner riesigen Hände. Wenn er seinen Pfad der Zerstörung begonnen hat, kann keine Macht im Universum ihn aufhalten.


Review von Laserwave13:

Vorwort: Nach den Power Core Combiners und dem tragischen Versuch eines ROTF Devastators als Sandkastenspielzeug bringt Hasbro nun endlich einen neuen Combiner. Einen richtigen, aus fünf Einzelfiguren bestehenden welche alle neben dem Fahrzeug- und Combiner- auch einen richtigen Robotermodus haben. Noch dazu ist es niemand geringer als Bruticus in seiner Fall of Cybertron Form. Dies hier ist die G2 Version und neben der SDCC Game-Color und der Retail Version in Neon Farben die dritte Fassung im zweiten Box Set dieser Figur. Und die zweite mehr oder weniger exklusive Version, dieses Mal für BigBadToyStore und Amazon.com.

Verpackung: Nach der SDCC Fassung ist das hier das zweite sogenannte Gift-Set, in dem alle nötigen Figuren auf einen Schlag enthalten sind und euch die Jagd nach den einzelnen Mitgliedern des Teams erspart. Die Art der Box ist allerdings was völlig neues und war für mich auch ein Grund diese Version zu wählen. Der Verpackung wurde ein komplettes Retro-Styling verpasst um das Aussehen der damaligen G2 Verpackung so gut es geht zu kopieren. Und da muss man sagen: volle Punktzahl, das hat perfekt funktioniert. Schön gemacht! Neben den fünf verschiedenen Anleitungen enthält die Box allerdings nichts weiter.

Swindle: Beginnen wir mit Swindle, dieser hat sich neben Blast-Off von den ersten Bildern an zu meinem Favoriten entwickelt. Und nach dem Auspacken ist das nicht anders. Die Figur ist ein perfektes Abbild von G2 Swindle was die Farben angeht. Und das Cybertronische Fahrzeug finde ich äußerst gelungen. Leider wurden kleine Details wie die lila Neonstreifen auf den Felgen im Vergleich zur SDCC Version weggelassen, vermutlich aus Kostengründen, aber dennoch: toller Fahrzeugmodus. Die Transformation ist simple und nicht der Rede wert. Der Roboter gefällt nicht minder gut. Er ist relativ groß und bullig und auch sehr beweglich. Von hinten gesehen wirkt die Figur etwas leer, aber damit lässt sich leben. Ansonsten eine Figur an der es nichts Großes zu bemängeln gibt. Daumen hoch.

Blast-Off: Kommen wir zum zweiten im Bunde und zum zweiten Favoriten von mir. Diesmal Blast-Off, wieder im Shuttle Design, allerdings ebenfalls in Cybertronischer Form. Dennoch, die Ähnlichkeit ist unverkennbar und das Design wirklich sehr gut umgesetzt. Auch hat er ordentlich was an Farbe abbekommen, was dem Aussehen mehr als gut tut. Sehr schönes Stück und auch hier keine große Kritik. Transformation ist etwas komplexer aber dennoch mehr am unteren Rand des Schwierigkeitsgrades. Robotermodus, sieht genial gut aus, muss man zugeben. Das Weiß kombiniert mit schwarzen Details und einem lila Körper funktioniert perfekt. Und wem die Proportionen gefallen hat hier eigentlich einen Gewinner vor sich. Ebenfalls sehr gute Beweglichkeit und neben Swindle die Topfigur aus dem Quintett.

Brawl: Der Cybertronische Kampfpanzer, bereits gut bekannt aus War for Cybertron. Und hier merkt man leider, wäre die Figur damals erschienen, wäre sie wohl besser gewesen. Die Farben sind in Ordnung und auch zur Genüge Vorhanden. Leider ist die Figur aber von vorne relativ offen und von hinten schaut man besser gar nicht hin. Zum Glück lässt sich immerhin die Kanzel mitsamt Geschützrohre drehen und auf und ab neigen. Transformation ist ebenfalls nicht der Rede wert. Der Robotermodus sieht hier deutlich besser aus, schöne Details, allerdings für einen Kämpfer wie Brawl etwas dünn im Körperbau. Dennoch schön, wäre da nicht das Gehänge am Rücken, welches ihm leider bis zu den Knien hängt. Nicht wahnsinnig schlimm aber wäre sicher sehr leicht vermeidbar gewesen. Außerdem sind die Füße geradezu winzig, was einer Figur mit Rucksack keinen guten Stand verleiht. Um noch etwas Positives zu vermerken: sehr schöner Kopf und ebenfalls dennoch gut beweglich.

Vortex: Der Helikopter, auf der Erde wie auf Cyberton. Die Diskussion über Sinn und Zweck sparen wir uns an dieser Stelle und schauen direkt auf das Design. Leider hat Hasbro im Moment wohl große Schwierigkeiten mit Helikoptern. Nach der Katastrophe namens Airachnid aus der Prime Serie folgt Vortex. Nicht ganz so schlimm aber leider auch nicht wirklich gut. Der Helikopter an sich sieht schnittig aus, schöne Farben, trägt unten herum aber zu viele Ecken und Kanten davon, die ihn seltsam löchrig wirken lassen. Transformation wieder mal Nebensache. Robotermodus ist da besser. Selbst die klobigen Beine und Füße stören bei weitem nicht so wie anfangs gedacht oder es auf Bildern rüber kommt. Allerdings hätte man auch hier das Gehänge reduzieren können, in diesem Fall die Platte vorne von der Hüfte abwärts. Schränkt die Bewegungsfähigkeit unnötig ein. Dafür hat er zur Abwechslung mal ein sehr schönes Gimmick. Die Rotorblätter landen im Robotermodus am linken Arm und durch deren freies Rotieren lässt sich gut der Schutzschild aus dem Game nachstellen. Nett gemacht.

Onslaught: So jetzt geht es sehr weit runter. Dir Figur für den Body von Bruticus ist wohl mit der Hauptbestandteil, aber leider eine mittlere Katastrophe und hat nur wenig mit dem zu tun, was wir im Spiel oder auf Konzeptbildern gesehen haben. Der Fahrzeugmodus ist ein gelbes.... Ding? Auf Rädern. Mit einem Bruticus Kopf als Zuladung. Nicht direkt auf der Ladefläche, denn eine solche gibt es nicht. Wer G1 Kup kennt weiß was ich meine. Der Rest ist, nun ja, Gelb. Transformation ist extremst simpel. Robotermodus, ähnlich wie bei Vortex, klar der bessere der beiden Modi. Was nicht heißt, dass er gut ist. Schöne Detail hat er, sehr beweglich und ein Gelb was nahezu identisch ist mit der damaligen G2 Version. Problem - wie es in der heutigen Zeit nun mal ist mit der Farbe Gelb - er hat zu viel davon. Viel zu viel. Und ein lila Kopf vor einem lila Hintergrund ist auch eher kontraproduktiv als alles andere. Und nicht von hinten ansehen, denn da schaut euch schon der halbe Bruticus entgegen. Leider definitiv und sogar mit Abstand die schlechteste Figur im Set. Würde mir eine solche Figur nicht einzeln zulegen und mir in den Hintern beißen, sollte es mal passieren.

Bruticus: Die Verwandlung zu Bruticus ist da dann schon mit etwas mehr Herausforderung verbunden aber natürlich dennoch verhältnismäßig leicht, wie es eben heute sein muss. Die erste Reaktion, wenn er denn vor euch steht: ganz schön groß der Junge. Ja, groß ist er wirklich. Nicht ganz Jetpower Optimus Prime, aber nah dran. Leider ist er auch genauso dürr wie lang. Er hat ordentliche Füße und einen guten Stand, wirkt aber dennoch sehr dürr und windig. Den Kraftprotz aus dem Spiel nehme ich ihm jedenfalls nicht ab. Da müsste mehr Masse dahinter sein.

Positiv, das Farbschema wirkt hier Wunder und gefällt mir extrem gut. Natürlich Geschmackssache. Trotz des mageren Auftretens ist die Figur überraschend stabil. Die neuen Konnektoren funktionieren sehr gut und halten, was versprochen wird. Also die Gefahr des Auseinanderfallens besteht hier eher nicht. Wenn, dann fällt er nur um. Die tolle Beweglichkeit der Einzelfiguren spiegelt sich hier auch wieder, denn Bruticus ist doch um einiges beweglicher, als man vielleicht annehmen würde. Auch mit der Hilfe, dass die Gelenke alle sehr fest sind und ebenfalls halten, was versprochen wurde. Dennoch fühlt die Figur sich wackelig und einfach windig an. Ihr fehlt es schlicht an Masse und damit auch an Gewicht. Also Fallenlassen ist nicht empfohlen.

Sehr schön ist, dass Hasbro versucht hat einen Teil des Scramble City Gimmicks zu erhalten. Das da wäre, dass jede Figur sowohl ein Arm als auch ein Bein auf jeweils beiden Seiten sein kann. Abgesehen von Onslaught natürlich, der wie damals der Torso bleibt. Sehr schön, dass daran gedacht wurde, allerdings leider mit eher mäßigem Erfolg. Andere Kombinationen als die gezeigte sehen nicht wirklich gut aus und tun dem windigen Gefühl keinen Gefallen. Generell hat Bruticus ein sehr großes Problem mit den Proportionen. Die Arme sind zu lang, die Beine zu dünn, die Hände teilweise sehr seltsam im Design und Haltung. Irgendwie wirkt er doch etwas wie Zusammengeklatscht. Die Waffen der Einzelfiguren können hier an Bruticus verteilt oder auf verschiedene Arten kombiniert werden.

Fazit: Fall of Cybertron Bruticus, ein weiterer Gral in jeder Sammlung. Nein, mit Sicherheit nicht. Die FoC Toys haben im Vergleich zu den leider wenigen WfC Figuren deutlich an Charme verloren und Bruticus ist keine Ausnahme. Um ehrlich zu sein war ich lange Zeit nicht sicher und nur die Kombination der G2 Version als für mich optisch schönste und gleichzeitig günstigste hat mich zum Kauf bewogen. Ich bereue es nicht, aber ich bin froh, nicht mehr als nötig auf den Tisch gelegt zu haben, von den Märchenpreisen für die SDCC Version mal gar nicht zu reden. Ist die Figur nie im Leben Wert.

Persönlich betrachte ich ihn als doch sehr überbewertet. Einfach weil auch Figuren wie Swindle und Blast-Off fast besser sind als das Gesamtpaket Bruticus. Es ist keine schlechte Figur, aber es gibt deutlich bessere und man kann auch ohne ihn Leben. Hier wird deutlich, wie es im Moment steht. Für das Geld ist man mit einem aktuellen Masterpiece Sideswipe oder einer Menge Prime und Arms Micron Figuren wohl besser dran. Und wer als Sammler einen richtigen Combiner will, der greift zum MakeToys Giant oder TFC Hercules oder ganz klar zur Neuauflage von FansProject Crossfire. Klar, die kosten verglichen mit Bruticus ein kleines Vermögen, aber bringen dafür auch das gefühlte hundertfache mit und lohnen sich in punkte Qualität sowie Spaß und Display daher deutlich mehr. Somit, wer ihn günstig bekommt oder zum Komplettieren unbedingt braucht kann zuschlagen, alle anderen: auf einen Combiner für das Classics / Henkei Display warten, schlicht was Besseres kaufen, oder auf einen Bruticus Sale warten.

Gesamtnote: 3





Und als zweite Meinung:
(Leider nur in Englisch)


 
Tags: Decepticon - Fall of Cybertron - Generations - Hasbro - War for / Fall of Cybertron




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
4 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Generations Fall of Cybertron Blast Off (2012)
Generations Fall of Cybertron Blast Off (2012)
Generations Fall of Cybertron Topspin (2013)
Generations Japan Blast Off (2013)
      mehr... 
3 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Generations Fall of Cybertron Brawl (2012)
Generations Fall of Cybertron Brawl (2012)
Generations Fall of Cybertron Twin Twist (2013)
Generations Japan Brawl (2013)
      mehr... 
3 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
 -- 
Generations Fall of Cybertron Bruticus (2012)
Generations Fall of Cybertron Bruticus (2012)
Generations Fall of Cybertron Ruination (2013)
Generations Japan Bruticus (2013)
      mehr... 
2 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Generations Fall of Cybertron Onslaught (2012)
Generations Fall of Cybertron Onslaught (2012)
Generations Fall of Cybertron Impactor (2013)
Generations Japan Onslaught (2013)
      mehr... 
3 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Generations Fall of Cybertron Swindle (2012)
Generations Fall of Cybertron Swindle (2012)
Generations Fall of Cybertron Roadbuster (2013)
Generations Japan Swindle (2013)
      mehr... 
3 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Generations Fall of Cybertron Vortex (2012)
Generations Fall of Cybertron Vortex (2012)
Generations Fall of Cybertron Whirl (2013)
Generations Japan Vortex (2013)
      mehr... 


Published 01.01.2013
Views: 1806


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.43349 seconds