Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

TFX-04C PROTECTOR CRYSTAL VERSION

Serie: Fans Project
Fraktion: Autobot
Kategorie: Upgrade Set
Jahr: 2011



Vorwort: Gleich mal vorweg wie immer das Rechtliche: dies ist kein Produkt von Hasbro oder Takara. Es ist ein Zubehör, hergestellt von FansProject. Bei der hier vorliegenden Version gehen wir hauptsächlich auf kleine Unterschiede ein. Für ein volles Review verweise ich auf selbiges von Phil zur ursprünglichen Version, welches alles über dieses Set aussagt was man wissen muss. Ebenso zum TFX-05 Sidearm Set, welches hier nicht wirklich dazu gehört oder zumindest kein „Muss“ ist.

Diese Version hier wird im Handel als Limited Edition ausgeschrieben, ist aber weder teurer noch schwerer zu bekommen als die ursprüngliche Version. So zumindest mein Eindruck. Könnte aber natürlich auch an der Figur liegen für die das Set gemacht wurde. Dies wäre der Rodimus in Durchsichtig, welcher nur im Doppelpack mit einem ebenfalls durchsichtigen Optimus Prime (fragt nicht!) im sogenannten „Sons of Cybertron“ Set erhältlich war. Erschienen ist das ganze in 2010 unter Takara´s „Welcome to TF 2010“ Promotion in der Henkei! Henkei! Toyline. Wer diese Figur aber nicht hat braucht nicht verzweifeln, denn wie auch die normale Version passt das durchsichtige Set an oder auf „alle“ Rodimus oder Hot Rod Figuren, egal aus welcher Serie. Somit versuchen wir das hier kurz zu halten.

Anmerkung: Der größte Unterschied liegt nicht zwischen beiden Versionen von Protector sondern ist die Transparenz zum Henkei Rodimus. Dieser ist sozusagen „voll“ durchsichtig, gemacht aus „klarem“ Plastik während der Anhänger eher so eine Art „milchige“ Transparenz aufweist. Daher sieht das ganz auch weniger nach durchsichtig aus, als es eigentlich ist. Gemacht wurde das vermutlich wegen der Stabilität der einzelnen Teile. Das Set dürfte somit kaum anfällig für Stresslinien oder Bruchstellen sein. Einige Aufnahmen wurden mit Blitz gemacht, andere ohne und manches ist von aufgebrachter Farbe verdeckt. Somit bitte ich zu entschuldigen, wenn man auf den Fotos nicht die volle Transparenz erkennen kann und ich werde natürlich versuchen bessere Bilder nachzureichen wenn nötig.

Verpackung: Die Verpackung an sich unterscheidet sich im Stil nur wenig vom Original. Bis auf einen kleinen optischen Unterschied: auch die Box ist durchsichtig. Sowohl der äußere Teil wie auch der innere Karton, welcher passende Ausschnitte aufweist, um einen Blick ins Innere zu haben. Der Inhalt ist aber etwas anders. Die Anleitung ist deutlich schmaler und lässt das Comic vermissen. Allerdings sind hier die verchromten goldenen „Flügel“ oder Ansteckteile dabei. Man kann also auf das Set mit Sidearm verzichten, wenn man denn will. Warum ist einfach gesagt, da der durchsichtige Rodimus aus der Henkei Toyline stammt, hat natürlich auch dieser einen vergoldeten Spoiler. Ach und dieses kleine Ding für den „Handschlag“ zwischen Optimus und Rodimus ist auch hier dabei.

Anhänger Modus: Das erste, was wir hier haben, ist der gewohnte Anhänger, der natürlich ohne einen Rodimus mit dran - oder besser drin - nichts bringt. Welchen Rodimus man nimmt ist natürlich Geschmackssache, aber wir nehmen hier den passenden Henkei SoC Crystal für den das Set gemacht ist. Das erste was einem auffällt: farblich unterscheidet sich die Crystal Version kaum von der normalen. Abgesehen davon dass er durchsichtig ist, ist fast alles beim alten geblieben. Lediglich das Gelb unten herum ist etwas dunkler ausgefallen und auch das durchsichtige Rot wirkt etwas dunkler. Zusätzliche Farbe in irgendeiner Form gibt es nicht.

Anhänger Modus - Battle Mode: Auch hier ist es natürlich wieder möglich, den Anhänger oben auf zu klappen und die Geschütze auszurichten. Allerdings baulich bedingt nur nach oben oder unten. Keine Drehungen. Ist aber OK so, denn gemessen an all den Einzelteilen muss das eben so sein. Zusätzlich kann auch die Waffe von Rodimus unterhalb vom Hänger montiert werden, sowohl mit dem flammen artigen Raketenteil oder ohne.

Transformation: Hier haben wir natürlich nicht das übliche Transformieren, sondern mehr eine Art von „Zerlegen“ oder Abnehmen der benötigten Teile. Auch das funktioniert genauso wie bei der ursprünglichen Version. Keine Änderungen. An den Einzelteilen sieht man allerdings schon etwas mehr wie transparent das Ganze eigentlich ist.

Panzer Modus: Bleiben wir erste bei dem was nach dem Abbauen der Einzelteile übrig bleibt. Der erste Schritt wäre vom verbliebenen Anhänger zum Panzer Modus zu wechseln. Dies geschieht mittels einer Art Teiltransformation und bildet einen Mittelweg zwischen Anhänger und der eigentlichen Battle Station, die man von Rodimus kennt. Das Ganze sitzt noch etwas tiefer als die Battle Station und das Drohnen- oder Scout-Fahrzeug bleibt erst mal wo es ist, damit der Panzer wenn auch keine Ketten zumindest Räder hat. Wahlweise als drittes Geschütz kann man auch Protectors Waffe erst mal lassen wo sie ist.

Battle Station Modus: Wenn man die Transformation weiter oder von Anfang an vollständig durchführt, kommt man zu dem was man kennt: die Battle Station. Im Vergleich zu früher jetzt dafür ohne Räder, es sein denn man lässt das Fahrzeug immer noch wo es ist. Laut Anleitung ist das aber eine Station und somit nicht als fahrtauglich gedacht. Meiner Meinung nach auch der bessere und schönere der beiden Alternativmodi neben dem Trailer. Änderungen gibt es allerdings auch hier keine. Auch nicht an dem Scout Fahrzeug, das nun ebenfalls abgenommen wird, um frei rumfahren zu können.

Protector Modus: Kommen wir zu dem, worum es eigentlich geht. Als erstes bitte ich zu entschuldigen, dass der normale Protector keine „Flügel“ trägt, da ich hier die Reveal the Shield Version üblicherweise nutze und den Spoiler von Rodimus nicht zerkratzen möchte. Zum anderen sind die verchromten Flügel bei der Henkei Version auch nur „aufgesetzt“ und nicht fest gesteckt, um Kratzer zu vermeiden.

Auch hier gibt es im Grunde keinerlei Änderungen an der Figur selbst. Allerdings kommt der Faktor Durchsichtig hier am besten zur Geltung. Dies liegt aber mehr an der klaren Transparenz von Henkei Rodimus als an Protector. Dennoch passt das ganze wunderbar zusammen. Der Farbton stimmt sehr schön überein. Die Anbauteile passen wie gewohnt perfekt an die Figur und sind aber dennoch auch relativ leicht wieder runter zu nehmen. Die Kombination, hier nur einige Teile des Anhängers anzubauen um die Battle Station zu bekommen, ist sehr gut durchdacht und gleichzeitig sind es doch genug Teile, um die Beweglichkeit und Größe von Rodimus immens zu steigern.

Trotz der üblichen Gefahren von durchsichtigem Plastik wirkt alles super solide und ich würde mir hier keine Sorgen machen. Und das obwohl - soweit ich das erkennen kann - wirklich nahezu die komplette Figur, Rodimus samt Anbauteile, wirklich komplett durchsichtig ist. Einiges wird lediglich durch Farbe verdeckt. Leider auf den Bildern nicht so leicht zu erkennen.

Auch wenn es im Grunde keine Änderungen gibt, so sieht hier der Brustbereich doch wahnsinnig gut aus. Dieser fängt das Licht extrem gut ein und gibt der Figur ein wunderbar warmes Leuchten, fast wie eine glühende Flamme.

Fazit: Wenn Ihr einen Classics, Henkei, Reveal the Shield oder vielleicht den zukünftigen United Rodimus (nicht den ehobby) habt oder euch zulegen wollt, dann tut diesem einen Gefallen und holt euch das Protector Set. Für welches ihr euch entscheidet oder welchen Rodimus ihr verwendet ist dabei wirklich mehr oder weniger Nebensache und über Geschmack lässt sich streiten. Aber was sich nicht bestreiten lässt ist die Tatsache, dass FansProject hier ein wahnsinnig tolles Zubehör abgeliefert, hat welches in bestechender Qualität daher kommt. Persönlich liebe ich dieses Set und seine tollen Möglichkeiten für das Display. Um es mit Phils Worten abzuschließen:

Jeder der auch nur im Entferntesten ein Rodimus-Fan ist, braucht dieses Upgrade!

Gesamtnote: 1


 
Tags: - Autobot - Car - Fans Project - Hot Rod / Rodimus (G1) - Third Party




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
Noch unbewertet
 Noch nicht erfasst 
Fans Project Protector (2011) 


Published 19.01.2012
Views: 1272


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.39949 seconds