Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

DA-28 STRIKER OPTIMUS PRIME

Serie: Dark of the Moon Mechtech
Fraktion: Autobot
Kategorie: Leader
Jahr: 2011


Mechtech Technologie ermöglicht Optimus Prime ein Maximum an Tempo und Schlagkraft in seinem Kampffahrzeugmodus. Dieses unglaubliche Können auf dem Schlachtfeld verdient dieser Edition den Titel "Striker". Seine Primärbewaffnung, der Mega Striker, ist eine Kombination der Eleminatorwaffe und des Angriffsblasters und feuert elektromagnetisch beschleunigte Kugeln ab. Sogar sein Kampfschild verändert die Gestalt, um im Nahkampf sowohl für die Offensive als auch Defensive einsetzbar zu sein.


Vorwort: Lange, lange Zeit galt der Leader Optimus Prime aus der ROTF / HFTD-Reihe (vor allem in seinen beiden Buster-Inkarnationen) als die beste Figur der Movie-Reihe überhaupt. Mit minimalen Schwächen und seinem Filmvorbild extrem ähnlich. Als dann DOTM in die Kinos kam war die Ernüchterung groß. Denn erstens wurde die Optik von Optimus Prime deutlich verändert, wodurch der Leader seinem Vorbild nicht mehr gerecht wurde. Zweitens, weil es erstmalig in der Movie-Reihe KEINEN Leader Optimus Prime geben sollte. Einzig und allein Takara wagte den einzig richtigen Schritt, überarbeitete den Leader und brachte diesen erstmal als Jetwing-Variante mit seiner Flugtechnologie auf den Markt. Hier nun die zweite Inkarnation von Optimus Prime in der von Michael Bay leider abgelehnten Stealth Force Version.

Alternativmodus: Optimus Prime stellt nach wie vor einen getunten Peterbuild 379 dar, welcher vor Details und Realitätsnähe nur so strotzt. Überall sind die Nieten der Karosserie zu sehen, die Felgen sind realitätsnah und selbst der Aufleger ist ein erneutes Mal gelungen. Das ist keine Selbstverständlichkeit.

Zu den Details der Striker-Version: Prinzipiell ist die Lackierung mit der von Buster Prime identisch, der einzige aber eklatante Unterschied ist: Das Panelling der Flammen fehlt. Dies hätte das Gesamtpaket zur Perfektion hin abgerundet.

Der Kunstoff selbst ist erheblich dunkler gehalten als bei allen vorherigen Inkanationen. Leider wurde das dunklere (schönere) grau mit dem alten helleren grau gemischt. Warum? Eventuell Kostenersparnis.

Stealth Force / Brute Mode: Bislang gab es diesen Modus nur von folgenden Charakteren zu sehen: Leadfoot, Sideswipe, Topspin, Roadbuster und Bumblebee. Na ja okay, eigentlich war der erste Transformer, welcher in diesem Modus zu sehen war, Ironhide in der finalen Schlacht von Teil 1 der Kinoreihe. Der Modus von Optimus Prime fiel dem Schnitt zum Opfer. Nur im DOTM-Spiel zum Film wurde eine ähnliche, aber weitaus verspieltere Variante gezeigt. Also kein Vergleich mit dem brutalen Auftreten dieses Toys. Die Optik des Stealth Force Modus ist einfach fantastisch und war für mich der hauptsächliche Kaufgrund.

Ein Aufsatz für die Motorhaube generiert die Illusion, eine teiltransformierte Variante der selbigen zu sehen. Die Motorhaube hat zwei Einstellungen: Flach auf der Originalhaube aufliegend und leicht schräg gestellt - ich mag beides! Die Schlafkabine wird ebenfalls teiltransformiert. Dies wird bewerkstelligt durch leicht veränderte Treibstofftanks. Dies ist auch der Hauptgrund warum diese Variante von Optimus Prime keine Buster-Tanks aufweist wie sein Zwilling Jetwing Optimus Prime. Die Veränderung der Tanks ermöglicht erst das Arretieren der teiltransformierten Schlafkabine. Und eben jene Kabine kann in zwei Varianten präsentiert werden: Vorne wie beim normalen Truckmodus und nach hinten versetzt (was ich bevorzuge). Zusätzlich können die Kanone und der Blaster (welche Transformierte Teile des Motors und der Antriebswelle sind, eine saugeile Idee!) an den verwandelten Tanks angebracht werden. Diesen Modus hätte ich gerne im Kampf gegen Shockwave gesehen.

Robotermodus: Hier hat sich bei einem flüchtigem Blick nichts verändert. Beim genauen Hinschauen jedoch sieht man einige Veränderungen. Die größte und offensichtlichste Veränderung ist die des Abdomens, wo nun statt der Tankpartie ein beeindruckendes, seinem Filmvorbild in nichts nachstehendes Sixpack zu sehen ist. Das finde ich extrem cool gemacht muss ich sagen. Des Weiteren hat Striker Optimus Prime erstmalig sichtbare Augen. Diese sind etwas anders skulptiert und stehen etwas mehr hervor, nettes kleines Detail. Eine weitere deutliche Verbesserung des Designs wurde an den Unterarmen vollzogen. Leider ist dieses Detail von den Paneelen der Motorhaube verdeckt und somit weitgehend nutzlos. Jene Paneele haben übrigens die Schwerter ersetzt. Schade, aber kein Beinbruch, denn die Beweglichkeit der Arme wird damit weit gesteigert. Mit dem Wegfall der Schwerter ist das größte Manko der Figur weggefallen und wurde durch das Manko der fehlenden Schwerter ersetzt. Klingt verwirrend? Ist auch so gemeint. Aber das Manko kann behoben werden, dazu aber später mehr.

Transformation: Das Manko der komplizierten Haubentransformation wurde zu fast 100% behoben. Daumen Hoch für die Designer!

Mechtech: Wie alle Spielzeuge der Hauptreihe zu DOTM besitzt auch Optimus Prime Mechtechwaffen und zwar ganz besondere.

1. Optimus Prime ist der erste Leader überhaupt der ECHTE Mechtechwaffen besitzt.

2. Optimus hat gleich 2 Mechtechwaffen, der Motorblock verwandelt sich in einen Blaster, die Antriebswelle in eine Kanone... evtl. auch umgekehrt, aber wen interessiert das schon? Hauptsache es sieht geil aus und ist detailreich.

3. Die beiden Mechtechwaffen können zu einer gigantischen Wumme zusammengesteckt werden, die ziemlich exakt dem Filmvorbild entspricht. Und der Clou kommt in Punkt Nummer 4 zum Vorschein:

4. Die Kombinierte Waffe selbst ist ebenfalls Mechtech-tauglich und kann sich zu einer noch größeren Waffe verwandeln. Im Handbuch nicht vorgesehen, aber von mir dennoch entdeckt, ha!

5. Die Stealth Force Motorhaube verwandelt sich in ein Schild, welches entfernt dem Schild gleicht, welches Optimus Prime im Kampf gegen Shockwave in Tschernobyl verwendet.

6. Die Mechtechwaffen können am Schild angebracht werden, damit sieht das ganze etwas weniger nach Motorhaube aus

Kombination: Das Erscheinen der diversen ROTF, HFTD und DOTM Leader Optimus lässt die Frage aufkommen, ob die diversen Accessoires der Vorgängerfiguren mit Striker Optimus Prime kompatibel sind. Hier die Liste:

1. Battle Blade Schwerter: Nein, aber es sind separate Schwerter bei TRU für 50$ in limitierter Auflage (10.000 Stück) erhältlich

2. Jetfire-Kombination: Ja, wenn auch etwas wackeliger.

3. Jetwing-Kombination: Altmode: Ja (Und scheiße noch eins, das sieht genial aus!) Botmode: Leider nein.

4. Buster Kanone: Ja

Fazit: Für Besitzer einer der Vorgängerversionen kein absolutes Muss, aber dennoch eine Klare Empfehlung. Wenn ich Philisters Schulnotensystem als Maßstab anlege müsste, wäre eine 1- mein Fazit. Wären die Schwerter gleich inklusive wäre es eine 1, und wenn das Jetpack im Robotermodus passen würde eine 1+. Und wenn die Buster-Blaster dabei gewesen wären eine 1++, dann noch der Buster Paintjob dazu gäbe eine 1+++. Bewegliche Finger hätten das gleiche noch mit Sternchen bekommen. Letzteren "Makel" werde ich noch beheben.

  

 
Tags: Autobot - Dark of the Moon - Mechtech - Optimus Prime (Movie) - Takara - Truck




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
5 von 5 Sterne ermittelt aus 2 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Revenge of the Fallen Buster Optimus Prime (2009)
Revenge of the Fallen Optimus Prime (2009)
Revenge of the Fallen Optimus Prime Black (2009)
Revenge of the Fallen Optimus Prime Jetpower (2009)
      mehr... 


Published 23.11.2011
Views: 3317


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 3.73288 seconds