Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

DARKMOUNT

Serie: Generations
Fraktion: Decepticon
Kategorie: Deluxe
Jahr: 2010


Nur wenige Roboter erreichen den gleichen legendären Stand wie Megatron, aber Darkmount ist einer davon. Er ist auf Cybertron genauso berühmt wie die uneinnehmbare Festung, die seinen Namen trägt. Von dort aus beherrschte er seinen kleinen Teil der Maschinenwelt mit eiserner Faust, seine Untertanen durch Furcht und Schmerz kontrollierend. So furchterregend war seine Herrschaft, dass selbst Megatron einen Bogen um ihn machte und ihm mit dem Respekt eines Gleichen begegnete.


Robotermodus: Darkmount ist einem Comic Charakter aus den alten Marvel Comics nachempfunden (mehr dazu unten), deshalb schauen wir hier erst einmal auf die Ähnlichkeit. Der Kopf ist eine 1:1 Nachbildung und auch nach über 20 Jahren sieht er noch furchterregend aus. Der Torso ist ebenfalls eine sehr gute Nachbildung, inklusive des blau-roten Farbschemas (auch wenn der Charakter damals aufgrund der limitierten Farbpallette fast auf jeder Seite andere Farben hatte). Die Beine sind anders, aber das ist durch die Transformation bedingt, und das Original hatte keine Teile am Rücken hängen, aber andererseits war der Comic Charakter auch nie dazu bestimmt, ein transformierbares Spielzeug zu werden. Die Beweglichkeit ist ziemlich gut und Darkmount wird durch die Teile an Schultern und Rücken in keinster Weise behindert. Einige Leute hatten wohl Bedenken, dass die Beine nicht stabil sind. Denen kann ich sagen, trotz des etwas offenen Designs der Beine, sind sie es. Darkmount hat einen stabilen Stand und kann somit jede Menge guter Posen hinlegen.

Darkmounts Hauptwaffe ist eine Art Axt, eine fast perfekte Nachbildung seiner Waffe aus den Comics (mit denen er mehr als einen Autobot in Stücke geschnitten hat). Dank seiner tollen Beweglichkeit kann er die Waffe problemlos beidhändig halten, in nebenbei gesagt toll skulptierten Händen. Außerdem hat Darkmount drei Waffen, die er an diversen Punkten seines Körpers anklicken kann (Oberschenkel, Unterschenkel, Schultern). Persönlich hätte ich die nicht gebraucht, aber man kann sie dran machen oder es lassen, das beeinträchtigt die Figur in keinster Weise. Außerdem sind die Waffen mit anderen aktuellen Transformers Figuren kompatibel, z.B. mit Hubcap.

Das einzig Negative, was ich über diese Figur sagen kann, ist dass ich sie mir in Voyager-Größe gewünscht hätte, da der Charakter in den Comics die meisten anderen Transformers überragt hat. Außerdem brauchen wir dringend einen Blaster in kompatibler Größe (siehe auch unten). Davon aber abgesehen ein hervorragender Robotermodus, der den alten Comic Charakter fast perfekt einfängt. Keine Beschwerden.

Alternativmodi: Darkmounts Hauptfahrzeugmodus ist ein sogenannter Halftrack-Panzer, also ein Panzer der hinten auf Ketten und vorne auf Rädern fährt. Darkmounts Axt wird zum Geschützlauf des Panzers, während die Anklick-Waffen wieder an diversen Punkten angebracht werden können. Auch hier, man kann die Dinger benutzen oder es bleiben lassen, wie man gerade lustig ist. Persönlich gefallen sie mir hier jedoch besser als im Robotermodus. Das Hauptgeschütz des Panzers kann um einiges nach oben klappen und der Geschützturm ist voll drehbar, hier also keine Probleme.

Darkmount hat so eine Art dritten Modus, der als Hommage an den Fahrzeugmodus des Comic Charakters eingebracht wurde. Dort transformierte er sich in eine Art fliegende Kanone mit Dreibein (so ähnlich wie der Kanonenmodus von Galvatron). Darkmounts Panzermodus kann also so modifiziert werden, dass die Panzerketten nach unten ausfahren und ‚Beine‘ bilden (also ein Vierbein hier), wo die Kanone dann drauf thront. Die grauen Dinger, die er im Robotermodus an den Knien hatte, werden hier zu Handgriffen, mit denen eine Figur der Scout-Größe als Kanonier das Geschütz steuern kann. Das Resultat sieht mehr wie eine Art Artillerie aus denn eine fliegende Kanone. Persönlich hätte ich auf diesen Modus verzichten können, aber er beeinträchtig die anderen beiden Modi nicht und ist eine schöne Hommage an das Original.

Bemerkungen: Im G1 Cartoon war Cybertron die längste Zeit ein scheinbar verlassener Planet, der nur von Shockwave, ein paar generischen Seekern und (zumindest zwei Folgen lang) ein paar weiblichen Autobots bevölkert war. Nicht so in den Marvel Comics. Hier war Cybertron immer noch ein im Kriegszustand befindlicher Planet mit einigem an Bevölkerung, größtenteils von den Decepticons beherrscht. Und einer der mächtigsten Decepticons zu dieser Zeit war Straxus, der von seiner Feste Darkmount aus den Stadtstaat Polyhex beherrschte. Straxus wurde nur für die Comics erschaffen und ging kurz nach seinem ersten Auftritt bereits drauf, getötet von Blaster. Er kehrte später in den Marvel UK Comics als abgeschnittener Kopf zurück, bevor sein Verstand in einen Megatron Klon verpflanzt wurde und er schließlich Selbstmord beging (lange Geschichte, fragt besser nicht!) Sein Motto „Gnade wird hier keine verteilt, ihr Narren, nur Tod!“ ist unter Transformers Fans recht bekannt.

Warum die Figur Darkmount anstatt Straxus heißt weiß ich nicht (in Japan wird sie Straxus heißen), wahrscheinlich gab’s da Copyright Probleme. Wie auch immer, es ist definitiv der gleiche Typ und die Designer haben hier tolle Arbeit geleistet. Natürlich gibt es einige Unterschiede zu der Comic Version, aber bedenkt man, dass der Charakter ja nie dafür gedacht war, in ein transformierbares Spielzeug umgesetzt zu werden, ist die Ähnlichkeit schon verdammt gut. Der Look der Figur passt sowohl in die Generations als auch die Movieverse Reihe (und War for Cybertron ebenso), insofern kann man Straxus/Darkmount zu jeder Gruppe von Figuren dazustellen, die man möchte. Unterm Strich also: eine sehr coole Figur, die ich voll empfehlen kann.

Gesamtnote: 1



 
Tags: - Decepticon - Generations - Hasbro - Military Vehicle




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
4.67 von 5 Sterne ermittelt aus 3 User Bewertung
Scythe    Box Launcher    Laser Cannon   
Mortar   
Generations Skullgrin (2010)
United Straxus (2010)
Botcon Exclusives Bard of Darkmount (2012) 


Published 27.09.2010
Views: 2832


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.37733 seconds