Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

SCORPONOK

mit Fasttrack, Lord Zarak

Serie: Generation 1
Fraktion: Decepticon
Kategorie: City
Jahr: 1987


Mitgefühl ist keine Tugend ... und Grausamkeit keine Sünde.
Verzweiflung und Isolation sind das Einzige, was hinter ihm verbleibt. Glaubt dass die Armen ausgebeutet, die Schwachen unterdrückt und die Noblen korrumpiert werden sollten. Der Schmerz anderer ist sein einziges Vergnügen. Im Scorpionmodus verschießt sein Schwanz 100.000 Volt Elektroblitze, außerdem hat er zwei Pulsblaster und seine Klauen können Berge zerschmettern. Als Verteidigungsbasis hat er überhorizontales Radar, ein Kommunikationszentrum, Flugabwehr-Sonarkanonen, Reperatur- und Konstruktionsbuchten. Ein semi-autonomer gepanzerter Interzeptor mit zwei Photonenkanonen patroulliert den Perimeter der Basis. Im Robotermodus hat er eine fusionsgespeiste Antigravitationskanone. Ist binärverbunden mit Lord Zarak, dem Anführer der bösen Nebulonier.



Roboter Modus: Als Roboter ist Scorponok größer als alle anderen G1 Transformer außer Fortress Maximus. Mit Klauen anstatt Händen und seiner grün-lilanen Farbgebung sieht er ziemlich gefährlich und furchterregend aus. Er trägt ein Gewehr und multiple Kanonen auf seinen Schultern und ist damit ausreichend bewaffnet, um es mit allen möglichen Autobots aufzunehmen. Seine Beweglichkeit ist gut für eine G1 Figur, er kann die Arme an den Schultern voll bewegen und hat auch Ellenbogen. Die Beine lassen sich leider nur an der Hüfte beugen, aber insgesamt ist er speziell für seine Größe recht beweglich. Insgesamt gesehen also ein guter Robotermodus.

Alternative Modi: Scorponok ist ein Triplechanger und kann sich in einen riesigen Skorpion oder eine sog. Stadt verwandeln. Der Skorpion sieht sehr gut und gefährlich aus. Die Klauen, der Schwanz mit der Kanone, sein 'Rucksack' mit den Waffen oben drauf, die vielen dünnen Beine, alles passt hervorragend zusammen und ergibt einen exzellenten Biestmodus.

Der Stadtmodus hingegen sieht nicht wirklich toll aus. Eine futuristische Basis, die nicht halb so beeindruckend wirkt wie Fortress Maximus' Stadtmodus. Und es liegt nicht nur daran, dass mir hier ein paar Teile fehlen. Ich würde sogar sagen, dass Scorponok den Titel für den schlechtesten Stadtmodus aus ganz G1 gewinnen könnte (obwohl Metroplex da bestimmt noch ein Wörtchen mitreden will).

Partner / Zubehör: Abgesehen von einigen Teilen zur Ausschmückung seines Stadtmodus hat Scorponok zwei kleine Figuren dabei. Die eine ist Lord Zarak, sein Nebulon Headmaster, der im Robotermodus zu seinem Kopf wird und im Skorpionmodus in seinem Cockpit sitzen kann. Die Headmaster Figur ist ganz gut beweglich, wie die meisten frühen Headmaster Figuren.

Die zweite Figur ist Fasttrack, eine Drone die sich von einem Buggy-artigen Fahrzeug in einen kleinen Roboter verwandeln kann. Nichts besonderes, kaum mehr als ein Zubehörteil.

Fehlende Teile: Mir fehlen ein paar Teile für den Stadtmodus, genauer gesagt die Greifarme und sonstigen Teile der Reperaturbucht. Für die Fotos habe ich sie mit denen von BlackZarak ersetzt, diese sind silber anstatt orange.

Bemerkungen: Scorponok, oder besser gesagt sein Headmaster Lord Zarak, wurden in dem finalen Dreiteiler des G1 Cartoons eingeführt (welcher kaum mehr als ein einstündiger Werbespot war). Zarak ist der Anführer jener Nebulons, die sich mit den Decepticons als Head- und Targetmaster verbündet haben. Scorponok (der keine eigene Persönlichkeit hat) war vorher seine Kommandobasis / Stadt. Im japanischen Headmaster Cartoon wurde er sogar Anführer der Decepticons. Interessanterweise haben die Japaner die Namen getauscht. Hier war Scorponok als Mega Zarak bekannt, während Zarak sich Scorponok nannte. Scorponok spielte auch eine große Rolle in den alten Marvel Transformers Comics und ich bin sicher, dass er auch in den IDW Comics früher oder später richtig mitmischen wird.

Scorponok ist ein beeindruckendes Spielzeug (abgesehen von seinem Stadtmodus) mit nur einem wirklichen Nachteil: Er ist viel kleiner als sein Cartoon Widersacher Fortress Maximus, gerade mal halb so groß. Das macht es etwas schwer den Kampf der beiden nachzustellen. Ich bereue es aber nicht, diese Figur gekauft zu haben. Interessanterweise stammt sie, genau wie mein Fortress Maximus, aus Wien. Ist das noch Zufall?

Rating: B

  


 
Tags: - Animal: Insect/Spider - City - City/Base/Planet - Decepticon - Generation 1 - Hasbro




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
2 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
G1 Japan Masterforce Black Roritchi (1988) 
2 von 5 Sterne ermittelt aus 2 User Bewertung
 -- 
 
5 von 5 Sterne ermittelt aus 3 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
G1 Japan Headmasters Mega Zarak (1987)
G1 Japan Masterforce BlackZarak (1988) 


Published 21.03.2005
Views: 5623


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.45392 seconds