Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

LEADFOOT

Serie: Generation 2
Fraktion: Autobot
Kategorie: Rotor-Force
Jahr: 1994


Den Schnittigen gehört das Himmelreich.
Leadfoot ist auch unter Druck immer cool - selbst wenn er mit 290 km/h eine feindliche Basis infiltriert. Als Rennwagen kann er selbst den stärksten Decepticons Angst machen, denn sie wissen dass es besser ist, seiner furchterregenden Feuerkraft auszuweichen. Er ist mit Legierungs-sensitiven Laserschaltkreisen ausgerüstet, die feindliches Radar ausschalten und ihm erlauben, fast unentdeckt in den Kampf zu rasen. Dort feuert er seine vernichtende "Rotoprop" Waffe ab, um Decepticons in Millisekunden zu zerstören.



Robotermodus: Generation 2 war der Pionier der Kugelgelenke bei den Transformers und brachte uns in den drei Jahren eine Reihe sehr beweglicher Roboter. Leadfoot gehört nicht dazu. Er ist eine Statue, einfach gesprochen. Seine Beweglichkeit beschränkt sich darauf, die Ellbogen zu biegen und die Arme an den Schultern seitlich zu heben. Das war's. Der Rest von ihm ist starr. Bei den frühen G1 Figuren kann ich damit leben (meistens zumindest), aber in 1994 gab es schon weitaus bessere Wege, eine Figur ordentlich zusammenzuschrauben, hier ist Leadfoot also leider ein Fehlschlag.

In punkto Look macht er sich okay. Er ist jetzt nicht spektakulär, aber er sieht gut aus und sein blau-gelber Anstrich steht ihm. Dass die Nase des Automodus ihm hinten zwischen den Beinen hängt ist mehr auf abgenutzte Gelenke zurückzuführen, normal liegt das Teil besser am Rücken an. Leadfoot gehört zur Rotor-Force, deshalb trägt er ein Abschussgerät für einen Flugkreisel als Waffe. Funktioniert auch nach 16 Jahren noch einwandfrei, hier also keine Beschwerden. Alles in allem jedoch ein für seine Zeit unterdurchschnittlicher Robotermodus.

Alternativmodus: Leadfoot verwandelt sich in einen größtenteils gelben Formel 1 Wagen. Das Rennauto wirkt für seine Größe recht realistisch, zumindest wenn man den blauen Rotor oben drauf weglässt. Das Rotor-Force Gimmick funktioniert auch in diesem Modus, kein Problem, aber ich hab' noch nicht viele Formel 1 Wagen gesehen, die einen Rotor oben drauf haben. Ja, viel mehr kann ich hier auch kaum schreiben. Ein guter, solider, aber unspektakulärer Automodus.

Bemerkungen: Leadfoot war Teil der "neuen" Decepticons, die von Megatron in der G2 Comicserie von Marvel erschaffen wurden. Er wechselte später zu den Autobots über, gerade rechtzeitig wo sich Autobots und Decepticons gemeinsam dem Schwarm entgegenstellten. Seitdem hat er nur ein paar Gastauftritte hingelegt, zuletzt in den IDW Comics, wo er als erster Autobot auf Galvatron traf (nicht sein bester Tag).

Ich hab' Leadfoot billig bekommen und mir gefällt sein Gimmick, aber ansonsten hat er kaum was zu bieten. Der Name des Charakters ist kürzlich für eine der anstehenden Power Core Combiner Figuren recycelt worden, aber ich glaube nicht, dass es viele Fans gibt, die sich an dieses Original hier erinnern. Unterm Strich also: Wenn ihr ihn billig oder als Teil eines größeren G2 Konvoluts kriegt, ist er okay. Aber gebt nicht mehr als ein paar Euro für ihn aus und auch das nur, wenn ihr Fans von G2 und/oder dem Rotor-Force Gimmick seid.

Gesamtnote: 3-



 
Tags: - Autobot - Car - Generation 2 - Hasbro - Rotor-Force




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
Noch unbewertet
 Noch nicht erfasst 
Generation 2 Hot Foot (1994) 


Published 12.07.2010
Views: 1763


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 2.15237 seconds