Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

RD-17 LONG HAUL

Serie: Revenge of the Fallen
Fraktion: Decepticon
Kategorie: Voyager
Jahr: 2009


Long Haul ist zu verbittert um ein effektiver Soldat zu sein. Obwohl er Teil eines der zerstörerischsten und gefürchtetsten Decepticon Geschwader aller Zeiten ist, wird er doch meist nur als Lastenträger misbraucht. Andere Decepticons schmeißen ohne Gewissensbisse ihr Zeug auf seine Ladefläche und befehlen ihm, es für sie rumzufahren. Anstatt sich dem zu stellen grummelt er lieber im Stillen darüber und hält dann irgendwo unterwegs an, um die Sachen zu zerstören, die ihm anvertraut wurden.


Robotermodus: Das erste, woran mich Long Haul im Robotermodus erinnerte, war der Unglaubliche Hulk. Er ist groß, grün, muskulös und sieht brutal aus. Ihr werdet ihn nicht mögen, wenn er wütend ist, aber zum Glück ist er ja meistens verbittert, das geht also in Ordnung. Auf jeden Fall ist Long Haul ein sehr cool aussehender Roboter mit einer Menge schön skulptierter Details. Auf den ersten Blick scheint es vielleicht so, dass er durch die vielen Anhängsel an seinem Körper behindert wird, ist aber eigentlich nicht der Fall. Die beiden Hälften der Truck-Front, die um seine Oberschenkel rumklappen, behindern die Beweglichkeit der Beine nicht im geringsten und der große Rucksack hinten drauf ist auch nicht im Weg. Letzter löst sich leider manchmal, ist aber nicht weiter tragisch.

Wo wir von Beweglichkeit sprechen, hier ist Long Haul etwas gewöhnungsbedürftig. Nicht was die Beine angeht, die sind voll beweglich und bieten sogar doppelte Kniegelenke. Er kann also entweder in humanoider Weise laufen und stehen oder, wenn ihr denn so wollt, die für Movie-Figuren typische Vogelbein-Haltung einnehmen. Die Arme sind allerdings etwas problematisch. Auch diese sind zwar sehr beweglich (und haben sogar bewegliche Kolben als Details), aber das Design macht jede Bewegung der Arme etwas umständlich. Weiß nicht genau, wie ich das besser beschreiben kann, ihr werdet es merken, wenn ihr Long Haul selbst in Händen haltet.

In punkto Waffen trägt Long Haul zwei ausklappende Schwerter, die sich in den beiden großen Anhängseln an seinen Unterarmen verbergen. Die Schwerter haben einiges an Ähnlichkeit mit denen von Optimus Prime, aber hier handelt es sich um durchsichtiges Plastik. Long Haul hat keine offensichtlichen Waffen für die Entfernung, aber man kann sich problemlos vorstellen, dass die großen Räder auf seinen Schultern zu Kanonen werden oder dass sich hinter den skulptierten Details auf seiner Brust Raketenwerfer verbergen. Hier also keine Beschwerden.

Alles in allem also ein sehr guter, beweglicher und schön skulptierter Robotermodus. Eine Bereicherung für die Ränge der Decepticons.

Alternativmodus: Long Haul verwandelt sich in einen riesigen Kipplader, die Art wie man ihn meist nur bei großen Berg- oder Minenarbeiten sieht. Der LKW hat eine funktionsfähige Ladefläche und ist sehr schön detailliert, speziell vorne rum. Kleiner Sicherheitstipp hier: Das Geländer vorne um die Fahrerkabine ist aus sehr dünnem Plastik und bei der Transformation zieht man fast automatisch daran, was schnell zu Verformungen führen kann. Ich muß mich selbst daran erinnern, hier vorsichtig zu sein, denn sonst befürchte ich wird das Geländer schon sehr bald abbrechen. Ansonsten kann ich hier nicht viel mehr schreiben. Long Hauls Fahrzeugmodus ist gut, solide, realistisch-aussehend und hat keine echten Schwächen.

Bemerkungen: Long Haul gehörte zu den Constructicons, die im Film Transformers: Die Rache auf den Meeresboden abtauchten um Megatron zu bergen und den Decepticon Anführer ins Leben zurückzuholen. Später im Film nahm er an der großen Endschlacht in Ägypten teil und das sogar in einer Doppelrolle. Zum einen als Teil von Devastator (der von einer menschlichen Railgun in Stücke gesprengt wurde) und einmal als er selbst (wo er dann durch einen Air Force Luftangriff zerstört wurde). So oder so, er ist wohl tot. Ein Construction der sehr nach Long Haul aussah spielte außerdem in dem IDW Comic "Tales of the Fallen" eine Rolle. Hier half er the Fallen bei seinem Plan, die anderen Primes zu zerstören. Allerdings ging er auch hier drauf, er wurde nämlich von Jetfire zerstört. Kein Wunder also dass Long Haul so verbittert ist.

Es ist ja irgendwie ein Trend, dass die besten Figuren einer jeden Transformers Spielzeugreihe meist in der Deluxe Klasse zu finden sind, aber ROTF hat sich diesem Trend widersetzt und bringt uns stattdessen eine exzellente Voyager-Klasse, speziell wenn es um Decepticons geht. Long Haul ist eine weitere erstklassige Voyager-Figur in der ROTF-Reihe und ich bereue es sicherlich nicht, ihn gekauft zu haben. Seine einzigen Schwächen sind die etwas umständige Arm-Beweglichkeit und die Tatsache, dass er sich nun mal leider nicht mit den anderen Constructicons zu einem wahrhaft gigantischen Devastator verbinden kann. Davon aber abgesehen, sehr schön. Eine klare Empfehlung.

Gesamtnote: 1-





Update 5.2.2010:
Der AllSpark Insider, ein monatliche Online-Heft von den Machern von AllSpark.com, bringt jedesmal auch eine handverlesene Figurenrezension. Und diesmal ist's eine von meinen!! Geht hin und lest Seite 8: AllSpark Insider



Andere Versionen von Long Haul:

Transformers 2010 Payload(2010)
Für Hasbros 2010er Transformers Reihe wurde Long Haul gelb angemalt und bekam auch einen neuen Namen.


 
Tags: - Construction Vehicle - Decepticon - Hasbro & Takara - Revenge of the Fallen




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
4 von 5 Sterne ermittelt aus 2 User Bewertung
 -- 
Hunt for the Decepticons Payload (2010) 


Published 06.01.2010
Views: 3077


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.40005 seconds