Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

THRUST

Serie: Beast Machines
Fraktion: Vehicon
Kategorie: Deluxe
Jahr: 2000


Auf der Straße gibt es keine Regeln - nur Sieger und Schrott.
Der mit Abstand beweglichste der landgestützten Generäle. Vehicon Thrust ist ein tödlicher Gegner für jeden Maximal. Sein extremes Tempo, gepaart mit seiner Beweglichkeit, machen ihn zum einem kaum zu treffenden Ziel. Seine Persönlichkeit ist ein Rätsel - er wirkt wie ein "Rebell ohne Sache". Der einzige General, der nicht von Megatron eingeschüchtert ist - scheint immer zu wissen, was er sagen muss. Es geht das Gerücht, dass er den Spark des früheren Predacons Waspinator in sich trägt. Besitzt enorme Feuerkraft; feuert Energiepulse durch Rotation seines Vorderrads während er auf dem Hinterrad fährt. Im Robotermodus dient ein Arm als Schnellfeuer-Energiepuls-Waffe, der andere als Greifarm. Wichtig ist ihm nur er selber - oft hört man ihn den nihilistischen Satz "Nachdenken heißt Nein sagen" murmeln.



Robotermodus: Thrusts Robotermodus kann drei verschiedene Konfigurationen annehmen, was seinen Unterkörper angeht. Der Thrust, den wir in der Beast Machines TV Serie sahen, hatte keine Beine, sondern balancierte auf einem einzelnen Rad. Als Spielzeug kann Thrust auch so dastehen, halt auf einem Rad, aber dabei muss man ihn entweder gegen die Wand lehnen oder seine Rakete als Krücke in die Hand drücken, sonst kippt er um. Die stabilere Konfiguration mit Rädern unten dran ist sein "Dreirad-Modus". Das Vorderrad geht nach vorne, während die beiden Hälften des Hinterrades ihn hinten ausbalancieren. In diesem Modus sieht Thrust irgendwie wie ein zu groß geratener Junge auf einem viel zu kleinen Dreirad, aber der Modus funktioniert in punkto Balance und kann alle möglichen Posen (des Oberkörpers) ohne Probleme stützen.

Die dritte und letzte Konfiguration gibt Thrust Beine, welche er in der Serie nie hatte. Das Vorderrad teilt sich und formt zwei sehr dürre Beine mit den Radhälften als Füße. In dieser Konfiguration ist er am beweglichsten und hat auch keine Gleichgewichtsprobleme mehr, aber irgendwie sieht's ein wenig seltsam aus, so ein großer Oberkörper auf zwei so dürren Beinchen. Trotzdem hab' ich mich für die Imagemap für diesen Modus entschieden, da er einfach der Vielseitigste seiner drei Modi ist.

Von den Beinen und Rädern mal abgesehen gibt Thrust einen sehr guten Roboter ab. Beine Arme und der Kopf sind sehr beweglich, bietet jede Menge schöner Details und die Farben (wenn sie auch nicht gerade denen aus der Serie entsprechen) funktionieren ebenfalls gut. Als Waffe trägt Thrust eine Rakete in der linken Klaue, wo er in der Serie seinen Blaster hatte. Alles in allem ist Thrust also ein anständiger Roboter, aber leider funktioniert keine seiner drei Unterkörper-Varianten so hundertprozentig.

Alternativmodus: Thrust verwandelt sich in eine Art futuristisches Motorrad und sieht dabei sehr gut aus. Auch hier sind die Farben nicht hundertprozentig Serien-akkurat, aber davon abgesehen ein sehr tolles Fahrzeug. Jede Menge Details, ein toller Gesamteindruck, und ich bin eh ein großer Fan von Motorrädern. Das Motorrad ist nicht wirklich dafür gebaut, dass ein Fahrer draufsitzt, es gibt keinen Sitz oder ähnliches. Ist aber auch okay so, schließlich wurden die Dinger als unbemannte Dronen gebaut. Thrusts Arme werden hier zu den Auspuffrohren an den Seiten und seine Rakete kann als Auspuffflamme dienen. Insgesamt also ein sehr, sehr schöner Fahrzeugmodus, keine Beschwerden.

Fehlende Teile: Meinem Thrust fehlt einer der drei Klauenfinger an der rechten Hand.

Bemerkungen: Thrust war einer von Megatrons ursprünglichem Trio von Vehicon Generälen, erschaffen weil es seelenlose Dronen alleine gegen die Maximals nicht reißen konnten. Zuerst dachte man, er wäre aus dem Spark des Maximals Silverbolt geschaffen worden, aber sein wahrer Ursprung kam später ans Licht: Er ist Waspinator, der Beast Wars Prügelknabe. Als Thrust ist er jedoch kompetent, tödlich und der einzige von Megatrons Generälen, der ihm bis zum bitteren Ende stets treu blieb. Als Cybertron in eine techno-organische Welt reformatiert wurde, bekam Thrust den Körper einer winzig kleinen techno-organischen Wespe, was ihn nicht gerade glücklich machte.

Wenn es um Beast Machines Figuren geht, gibt es da oft so eine Henne-und-Ei Diskussion. Ist die TV Serie Schuld, weil sie Charaktere entwarf die stark vom Design der Spielzeuge abwichen, oder sind die Spielzeugdesigner Schuld, weil die Spielzeuge den Seriencharakteren so wenig ähneln? Wie auch immer, auf jeden Fall ähneln viele Beast Machines Charaktere ihren TV-Inkarnationen nicht wirklich und Thrust ist da keine Ausnahme. Man kann zwar ingesamt schon erkennen, dass es der Charakter aus der Serie sein soll, aber in den Details gibt es doch jede Menge Abweichungen. Trotzdem ist Thrust als Figur jetzt nicht schlecht. Ein toller Fahrzeugmodus, gepaart mit einem Robotermodus, der nur ein echtes Problem hat (die Bein-Rad-Sache) und ein insgesamt schöner Look machen ihn insgesamt zu einer guten Figur. Und da er irgendwie ja der Vorgänger für die ganzen Einrad-Roboter ist, die wir dieses Jahr in "Revenge of the Fallen" sehen werden, gibt's noch einen kleinen Bonuspunkt.

Gesamtnote: 2-


 
Tags: - Beast Machines - Hasbro - Motorcycle - Vehicon - Waspinator (BW)




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
3 von 5 Sterne ermittelt aus 1 User Bewertung
 Noch nicht erfasst 
Beast Wars Returns Thrust (2005) 


Published 17.04.2009
Views: 1918


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.36823 seconds