Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

BULKHEAD

Serie: Animated
Fraktion: Autobot
Kategorie: Leader
Jahr: 2008


Es ist schwer Bulkhead nicht zu mögen. Obwohl er so groß und stark ist, ist er der netteste und sanftmütigste der Autobots und will immer nur das Beste für andere. Er ist außerdem sehr ungeschickt. Deshalb ist es so erschreckend, wenn der Headmaster seinen Körper übernimmt. Bulkhead verursacht schon völlig unabsichtlich oft genug massive Zerstörungen. Wird irgendjemand die Welle der Zerstörung aufhalten können, wenn der Headmaster seinen Körper kontrolliert?


Robotermodus: Das erste, was einem an Bulkheads Robotermodus auffällt ist, dass er ziemlich groß ist. Und da das ja das größte Problem der Voyager Version dieses Charakters ist, ist das schon mal ein ziemlich guter Anfang. Als Figur der Leader-Klasse ist Bulkhead zwar immer noch nicht so groß, wie er im Vergleich mit den Deluxe Figuren eigentlich sein müsste, aber nun überragt er sie zumindest um ein gutes Stück. Ein Problem wäre also schon mal gelöst.

Lassen wir die Vergleiche jetzt mal beiseite. Bulkhead ist ein sehr gut aussehender Roboter. Der grundsätzliche Look des Animated Cartoon Ebenbilds ist gut eingefangen worden. Er hat den gleichen riesigen Torso, die kurzen Stummelbeine, die Arme mit den Klauen vorne dran und den Kopf mit dem riesigen Kiefer. Gut umgesetzt. Der Kopf könnte vielleicht ein Stück tiefer am Torso sitzen, um seinen 'Glöckner'-Look etwas zu unterstreichen, aber das ist nur eine Kleinigkeit. Vom Look her also nichts zu bemängeln.

Bulkheads Beweglichkeit ist auch ziemlich gut. Die Beine sind so beweglich wie Stummelbeine halt sein können, die Arme sind in alle Richtungen drehbar und man kann sogar die 'Flügel' auf seinem Rücken nach unten klappen, wie Bulkhead es in einer Episode von Animated mal getan hat, um sich selbst einen Sitz zu formen. Die einzige Einschränkung hier ist, dass man Bulkheads Kopf nur nach links drehen kann und er bleibt auch nicht in dieser Position. Das ist Teil seines Audio-Gimmicks.

Womit wir zu meinem einen großen Kritikpunkt an dieser Figur kommen: Die Gimmicks. Jetzt nicht das Audio-Gimmick, dass ist gut umgesetzt worden. Drei Sätze, gesprochen vom Originalsprecher aus der (englischen) Serie, ertönen wenn man das Autobot Symbol auf seiner Brust drückt. "Time for the Big Guns." (Zeit für die schweren Geschütze), "Sorry, my bad." (Sorry, mein Fehler) und "Let's do it, buddy!" (Geh'n wir's an, Kumpel). Es gibt noch einen vierten Satz, der aber nur zu hören ist, wenn Bulkhead vom Headmaster übernommen wird (siehe unten).

Als weitere Gimmicks im Robotermodus bietet Bulkhead eine Kreissäge an seiner rechten Hand, die mit einem kleinen Hebel am Unterarm zum Rotieren gebracht werden kann, sowie Zwillings-Raketenwerfer an beiden Unterarmen. Außerdem hat er am linken Arm auch einen Hebel, der die Klaue öffnet. Versteht mich jetzt nicht falsch, all diese Gimmicks sind okay und gut umgesetzt. Das Problem ist, es sind die falschen Gimmicks. Bulkhead hatte in der Serie niemals Raketenwerfer und falls er je eine Kreissäge benutzt hat, dann ist es mir wieder entfallen. Sein Hauptwerkzeug, die große Abrissbirne, fehlt hingegen komplett. Ich verstehe ja, dass die Designer diese Figur hier vermutlich irgendwie von der Voyager Version abheben wollten, aber warum musste man dazu eines von Bulkheads Hauptmerkmalen rauslassen?

Alles in allem also ein sehr netter Robotermodus, aber mit einem dicken Minuspunkt dafür, dass die Gimmicks die falschen sind.

Alternativmodus: Bulkhead verwandelt sich in eine Art militärischen, gepanzerten Transporter, keine Ahnung wie das Ding genau heißt. Es ist im Prinzip ein großer grüner Kasten auf Rädern, aber er sieht so ganz gut aus und alle Roboterteile sind fort und außer Sicht. Der Hauptunterschied zu der Voyager Version ist hier, dass Bulkheads Roboterkopf nicht im Torso drinnen verschwindet, sondern hier von einer Art Helm umhüllt wird, damit das ganze dann wie ein kleiner Geschützturm aussieht. Habe ich jetzt kein Problem mit, auch wenn es eine weitere Abweichung vom Cartoon Gegenstück ist.

Das gleiche Problem wie im Robotermodus besteht natürlich auch hier. Die Raketenwerfer sind jetzt an den Seiten des Fahrzeugs und obwohl sie da gut aussehen und auch gedreht werden können, um nach oben oder nach hinten zu feuern, frage ich mich wiederum, was sie überhaupt da sollen. Bulkheads Fahrzeugmodus im Cartoon hat keine Raketenwerfer oder überhaupt Waffen.

Viel mehr kann ich über diesen Fahrzeugmodus nicht sagen. Er ist gut, solide, aber auch hier muss man sich fragen, warum die Designer es für nötig hielten, so deutlich vom Cartoon Ebenbild abzuweichen.

Partner / Zubehör: In einer Episode des Cartoons wurde dem armen Bulkhead der Kopf abgeschnitten und sein Körper wurde vom Headmaster übernommen, einem jugendlichen Wahnsinnigen, der eine Art fliegendes Kopf-Schiff gebaut hat, mit dem er die Körper von allen möglichen Robotern kontrollieren kann. Der Headmaster Kopf liegt Bulkhead als Zubehör bei. Man muss natürlich hier nicht Bulkys Kopf abschneiden, der Headmaster passt wie ein Helm einfach drüber.

Obwohl ich persönlich den Look dieses Ersatz-Kopfes garnicht mag, so ist er doch sehr eng am Cartoon Vorbild gehalten und bietet außerdem seinen eigenen Soundeffekt. Drückt man nun das Autobotsymbol auf Bulkheads Brust ertönt der Lieblingsspruch des Headmasters: "Ownage! Total Ownage!" (eine gute Übersetzung fällt mir dazu nicht ein). Der Headmaster Helm kann auch in Verbindung mit Leader Megatron benutzt werden, wenn es auch dort keine extra Soundeffekte gibt. Mal sehen ob er auch auf den Leader-Klasse Ultra Magnus draufpasst.

Bemerkungen: Bulkhead ist der Kraftmeier der irdischen Autobots und außerdem einer der größten Autobots überhaupt (erwähnen wir Omega Supreme hier mal nicht). Er ist außerdem der netteste und sanftmütigste Autobot und hat das Herz eines Künstlers. Er liebt es zu malen (wenn es ihm mit seinen Klauenhänden auch nicht leicht fällt) und gilt außerdem als der größte Experte in Sachen Weltraumbrücken, wenn seine Kameraden das auch irgendwie nicht glauben können. Um es also auf den Punkt zu bringen, Bulkhead ist ein rundum netter Kerl, zumindest solange man ihn sich nicht zum Feind macht.

Als Figur hat Leader-Klasse Bulkhead seine guten und seine schlechten Seiten. In punkto Größe ist er mit den anderen Animated Figuren deutlich kompatibler als Voyager Bulkhead, aber er verliert ein paar Punkte in den Bereichen Gimmicks und Details. Der beste Bulkhead wäre wohl eine Mischung aus den beiden Versionen, aber wenn ich mich entscheiden müsste, dann würde ich den Leader Bulkhead ganz knapp vorne sehen, hauptsächlich weil ich meine Figuren gerne in passenden Größen zueinander habe. Es wurmt mich nur ein wenig, dass eigentlich alle von Bulkheads Problemen leicht hätten vermieden werden können, deshalb kann ich ihm auch nicht mehr als eine gute 2 geben.

Gesamtnote: 2




UPDATE 08.07.2008: Da einige Leute um ein Bild des "Sitzmodus" gebeten haben, gibt es das natürlich auch: Bulkhead setzt sich hin:




 
Tags: - Animated - Autobot - Hasbro - Military Vehicle - Truck




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
4 von 5 Sterne ermittelt aus 3 User Bewertung
Headmaster Unit    Missiles   
Animated Japan Ironhide (2010) 


Published 08.07.2008
Views: 2464


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.39706 seconds