Transformers Universe The World's Greatest Bi-Lingual Transformers Site
 
0
Untitled Document

 


 

            

BULKHEAD

Serie: Animated
Fraktion: Autobot
Kategorie: Voyager
Jahr: 2008


Wenn es eines gibt, worin Bulkhead gut ist, dann ist es Sachen kaputt zu machen. Das ist seine Spezialität. Er ist darin sogar so gut, dass er auch dann gut darin ist, wenn er es garnicht will. In einem Kampf kann man davon ausgehen, dass er Decepticons, parkende Autos, andere Aubotos, Reklametafeln und manchmal sogar sich selbst kaputt macht. Das Ironische daran ist, dass er ein geborener Baumeister ist, der es liebt Dinge zu erschaffen. Das würde er auch viel lieber tun, aber wenn man so groß und stark ist wie er, dann geht halt irgendwie dauernd was kaputt.


Mein Review:

Robotermodus: Da ich sowoh diese Version hier von Bulkhead als auch die Leader Version besitze, sind Vergleiche unvermeidlich. Los geht''s: Voyager Bulkhead ist von seinem Körperbau her eine bessere Nachbildung seines Cartoon Gegenstücks. Er hat die sehr kurzen Stummelbeine. Er hat den Buckel-Look, wo sein Kopf fast in der Mitte seiner Brust sitzt. Er hat diese riesigen, schweren Unterarme. Und am allerwichtigsten: Er hat die richtigen Gimmicks.

Bulkheads linker Arm enthält seine geliebte Abrissbirne, die er mittels eines kleinen Hebels abfeuern kann. Sie ist mit einem Stück Schnur am Unterarm befestigt. Die Abrissbirne schießt zwar nicht mit großer Wucht aus seinem Arm, aber es ist toll, dass dieses Gimmick hier enthalten ist. Was noch besser ist: Wenn die Abrissbirne in Bulkheads Arm verstaut ist, dann sieht man trotzdem keinen Unterschied zwischen den beiden Armen. Der rechte Arm hat in der Handfläche (wenn man das so nennen kann) auch eine schwarze Ausbeulung, fast als würde dort eine zweite Abrissbirne sitzen. Bulkheads rechter Arm hat außerdem ebenfalls einen kleinen Hebel, der eine Art ''Schwung-Schlag'' Gimmick auslöst und Bulkhead einen mächtigen rechten Haken ausführen lässt.

Alles in allem ist Bulkhead eine verdammt gute Abbildung seines Cartoon Gegenstücks. Er ist richtig gebaut, hat die richtigen Farben, sogar den richtigen Gesichtsausdruck. Er hat aber ein sehr großes Problem: Er ist nicht groß genug. Obwohl er zur Voyager-Klasse gehört ist Bulkhead ziemlich kurz geraden. Seine Masse geht fast komplett in die Breite, was dazu führt dass ihn sogar die meisten Deluxe Figuren überragen. Da er im Cartoon so ziemlich alle anderen Autobots deutlich überragt ist das eine ziemlich heftige Fehldarstellung.

Von der Größe jedoch abgesehen, ein sehr guter Robotermodus.

Alternativmodus: Bulkhead verwandelt sich in einen militärischen Kleintransporter. Viel kann ich nicht über diesen Modus schreiben. Er sieht aus wie er soll, wie ein schwer gepanzerter, schwerfälliger Bus. Der einzige kleine Makel hier ist, dass Bulkheads Arme, die den größten Teil des hinteren Fahrzeugteils bilden, kein geschlossenes Dach formen. Eine Spalte ziert somit das Oberteil des Transporters. Ist aber keine große Sache. Alles in allem also ein anständiger, wenn auch unspektakulärer Fahrzeugmodus. Und auch hier eine sehr gute Abbildung des Cartoon Gegenstücks.

Bemerkungen: Bulkhead ist die Personifizierung des ''sanften Riesen'', einer der freundlichsten und angenehmsten Kerle, die man je treffen wird, aber mit genug Kraft um jeden platt zu machen, der ihn nervt. Er ist außerdem der beste Freund von Sari Sumdak, der menschlichen(?) Freundin der Autobots, und der führende Experte in Sachen Weltraumbrücken, auch wenn ihm das kaum einer glaubt.

Als Figur wäre Bulkhead ziemlich perfekt, wäre er nur größer. Es ist schon ein wenig eine Abzocke, dass es zwei Versionen dieses liebenswerten Charakters gibt, die eine davon in der richtigen Größe, während die andere den Look und die Gimmicks toll rüberbringt. Wie ich schon woanders geschrieben habe wäre der perfekte Bulkhead wohl eine Mischung aus beiden. So wie die Dinge stehen ziehe ich dann doch Leader Bulkhead vor, weil er mit den anderen Animated Figuren von der Größe her kompatibel ist, was aber nicht bedeutet, dass diese Version hier in irgendeiner Art und Weise schlecht ist. Ganz im Gegenteil. Er ist nur zu klein.

Gesamtnote: 2



Und als zweite Meinung das Review von LimeWire:

Vorwort: Bulkhead stellt in meinen Augen innerhalb der Serie den absoluten Fun- und Slapstick-Faktor dar. Er ist gutmütig, gutgläubig, unglaublich stark und herrlich tollpatschig! Er ist der beste Freund von Sari Sumdak und übt mit ihr Nahkämpfe, welche er generell unter "großen Schmerzen" verliert. Innerhalb der Serie bislang mein absoluter Favorite-Charakter - auf Seiten der Autobots zumindest.

Fahrzeugmodus: Bulkhead stellt einen Truppentransporter der US-Army dar, welcher keinem mir bekanntem Fahrzeug auch nur ähnlich sieht. Warum auch? Ist ja schließlich auf Basis einer Trickserie gemünzt. Das Fahrzeug ist unglaublich gut verarbeitet und Massiv. Keine großen Spaltmaße, exzellente Optik, kein Quietschen, kein Klappern. Alle Räder lassen sich einwandfrei drehen. Auch lässt sich nicht erahnen wie der Roboter zum Vorschein kommen soll. Er entspricht zu 100% der Trickvorlage. Einfach perfekt gelöst.

Robotermodus: Die Transformation von Bulkhead ist einfach, sehr einfach. Kein Vergleich zu den relativ komplexen Movie-Toys. Hier kann man also ruhigen Gewissens sagen, das diese Toyline wieder was für Kinderhände ist!

Um Bulkhead zu dem zu machen was er ist, bedarf es nur weniger Schritte: Das Heck umklappen, anschließend die Warnleuchten umklappen, Arme lösen und *klack*, schon klappen sie nach vorne an den Oberkörper. Wenn man sie beim Umklappen nicht behindert, rasten sie automatisch ein. Anschließend werden die Vorderräder nach innen geklappt und dann nach unten gezogen, voilà, die Stummelbeine von Bulkhead kommen zum Vorschein. Der Kopf kommt ebenfalls mittels Automorph zum Vorschein, einfach das vordere Teil des Truppentransporters umklappen und schon kommt ein grimmig wirkender Kopf ans Tageslicht. Nun noch das Heck hochklappen und fertig ist Bulkhead.

Der Robotermodus entspricht optisch zu 90% der Trickvorlage, nur die Seiten und der Rücken sind nicht vorlagenkonform, was mich kein bisschen stört, denn zu perfekt ist auch nicht gut. Durch sein Wuchtiges Auftreten kombiniert mit den kurzen Beinen wirkt Bulkhead unbeholfen und dümmlich - genau wie in der Serien unterschätzt man ihn. Genial! Auffällig an Bulkhead sind die "Platinen", welche an den Armen schwarz eingefärbt sind. Diese enthalten filigrane, sichtbare Leiterbahnen, welche ich bei meinen Lichtverhältnissen leider nicht gut ablichten konnte, deswegen erstmal davon keine Fotos.

Die Figur ist überraschen gelenkig, trotz des plumpen Aussehens. Die Arme sind beinahe frei beweglich, die 3 Finger an jeder Hand können geöffnet und geschlossen werden. Womit wir beim nächsten Detail wären: Dem Wrecking Ball (Abrissbirne für diejenigen, die des Englischen nicht so mächtig sind). Die Kugel kann über einen kleinen Hebel durch Ziehen des Selbigen aus der Hand geschossen werden, idealerweise sollte man dazu vorher die Hand öffnen.
Die Kugel ist wie in der Serie mit einem Seil gesichert um den Verlust der Selbigen zu verhindern.

In Sachen Posing kann man auch nicht meckern, es können die geläufigsten Posen von Bulkhead nachempfunden werden. Im Seitenprofil ist er sogar so perfekt, dass man seinen Laufstil nachempfinden kann (gut zu sehen im Animated-Vorspann). In einigen Posen erinnert mich Bulkhead unheimlich an Marvels Benjamin Grimm aus der Serie Fantastic Four - ich höre förmlich den Ausdruck "Jetzt gehts rrrrrund!" aus Bulkheads Mund (?) hervorbrechen.

Ihr merkt schon, ich bin begeistert, absolut begeistert! Habe selten so eine Freude bei einem TF-Toy erlebt wie bei Bulkhead, ich freue mich auf mehr - auf viel mehr.

Fazit:





Und als dritte Meinung das Review von Tobias H:

--Review--Vorwort: In der Serie Transformers Animated könnte man Bulkhead am besten als „liebenswerten Trampel“ bezeichnen. Wenn er irgendwo auftaucht um jemandem zu helfen, richtet er oftmals viel mehr Schaden an, als er verhindert. Dabei ist Bulkhead noch nicht einmal besonders ungeschickt. Nur sind seine Hände nun einmal nicht dazu gedacht, Dinge zu erschaffen oder überhaupt in irgendeiner Art und Weise über Feinmotorik zu verfügen. Vielmehr gleichen sie eher den ungelenken Klauen eines Krans und können bei Bedarf auch noch eine Art Abrissbirne hervorbringen.

Es ist klar, daß bei dieser Ausstattung gerne mal das ein oder andere Ding kaputt geht.
Zu nennen wären hier Fensterscheiben, Autos, Straßenzüge und alles was sonst noch zufällig im Weg steht. Statt immer wieder alles zu zerstören würde Bulkhead auch viel lieber etwas hervorbringen. Tatsächlich ist er ein recht begabter Maler, sofern er mal einen Pinsel findet, der groß genug für seine Pranken ist.

Auf jeden Fall ist Bulkhead ein Musterbeispiel für einen Autobot. Sein Spark sitzt am rechten Fleck und egal was er auch tut, er hat eigentlich immer die besten Absichten. Bulkhead ist außerdem einer der wenigen Transformer aus Animated, die nicht nach einem Vorbild aus der Originalserie entworfen wurden. Schauen wir doch mal, wie sich dieser Koloss von einem Transformer als Spielzeug macht.

Robotmodus: Man könnte meinen, Bulkhead sei für eine Figur der Voyagerklasse sehr klein, aber im Grunde genommen täuscht dieser Eindruck. Sicher, er ist nicht besonders hoch, aber dafür ist er umso breiter. Bulkhead ist ein außergewöhnlich kompakter und massiger Transformer. Und es fällt mir nicht schwer mir vorzustellen, daß sich jemand wie er, einmal in Bewegung gesetzt, nicht mehr so ohne weiteres aufhalten lässt.

Im Gegensatz zu den anderen beiden Animatedfiguren, die ich zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Reviews besitze, Cybertronmode Megatron und Starscream, fehlt Bulkhead jedweder Hauch von Eleganz und Dynamik. Allerdings wäre beides bei dieser Figur auch völlig fehl am Platz. Trotzdem besitzt die hoch detaillierte Figur eine ganz vorzügliche Beweglichkeit.
Arme und Beine haben genug Freiraum um in jede erdenkliche Position gedreht zu werden, was Bulkhead die Möglichkeit gibt die Posen, die er uns in der Serie immer wieder vorführt, auch als Figur ohne Probleme einzunehmen.

Obwohl er sehr ausladend ist und seine Füße eigentlich relativ klein sind, liegt der Schwerpunkt der Figur doch niedrig genug, um ihn sogar dann einigermaßen stabil zu halten, wenn man ihn auf ein Bein stellt. (Vorausgesetzt, man bringt ihn dabei in eine Position, die das Gewicht der Figur entsprechend verteilt.) Sehr gut gefällt mir auch, daß man Bulkheads „Finger“ einzeln bewegen kann. Dies verleiht der Figur noch einmal zusätzlichen Charme.

Im Großen und Ganzen ist Bulkhead sehr schön detailliert. In der Hauptsache ist er freilich, wie sein Vorbild aus dem Cartoon, grün gefärbt. Aber es gibt überall kleine Highlights aus schwarzen Zierlinien und den ein oder anderen weißen Stellen, die das Gesamtbild der Figur noch ein wenig auflockern. Also auch in der Gesamtoptik nirgendwo der kleinste Mangel.

Nun noch zu Bulkheads Bewaffnung. Wie in der Serie, so besitzt Bulkhead auch als Spielzeugfigur eine an einem Seil befestigte Abrissbirne, die er aus seiner linken Hand abfeuern kann. Natürlich ist dies keine Schusswaffe im eigentlichen Sinne. Für Fernkämpfe ist Bulkhead also völlig ungeeignet. Allerdings würde ich keinem Decepticon empfehlen, sich in die Reichweite dieser Waffe zu begeben. Ansonsten könnte es durchaus passieren, daß er von Bulkhead schlicht und ergreifend zermalmt wird, so wie es zum Beispiel Soundwave in der Serie erging.

Neben der Abrissbirne hat Bulkhead noch einen kleinen, schwarzen Hebel an seinem rechten Arm, der besagten Arm eine Art Kinnhaken ausführen lässt. Meiner Meinung nach eine recht lustige, wenn auch etwas skurrile Idee.

Alles in allem kann ich an Bulkheads Robotermodus nicht die kleinste Kleinigkeit finden, die mir nicht gefallen würde. Er ist einfach rundherum gelungen.

Alternativmodus: Bulkheads Alternativmodus ist eine Art Transportfahrzeug der Polizei, mit dem Einsatzteams an den Ort des Geschehens gebracht werden können. Der schwer gepanzert wirkende Kleinbus hat dabei als Spielzeug eine recht angenehme Größe und verfügt im Großen und Ganzen über all jene Details, die schon den Robotermodus positiv ausgezeichnet haben. Mit seinen sechs Rädern und dem allgemein recht bulligen Aussehen wirkt das Fahrzeug auch sehr schwer und überzeugt in seiner Rolle als Polizeitransporter.

Allerdings gibt es hier eine Sache, die mich stört. Auf dem Dach des Fahrzeugs gibt es, transformationsbedingt, eine Öffnung. Zwar kann man dadurch nicht in das Innere des Fahrzeugs schauen, aber trotzdem ist sie groß und auffallend genug um den ansonsten guten Gesamteindruck des Fahrzeugmodus zu stören. Ärgerlich ist es insbesondere deshalb, weil die Lücke sicherlich verhältnismäßig leicht zu vermeiden gewesen wäre.

Nun, über Extras im eigentlichen Sinne verfügt Bulkheads Fahrzeugmodus nicht. Aber das ist angesichts der Tatsache, dass er im Grunde genommen eine Art Kleinbus ist, auch nicht negativ aufzufassen. Dafür hat er aber sehr schön gemachte Räder. Rad und Reifen bestehen hier erfreulicherweise aus unterschiedlich gefärbten Teilen. Sehr schön gemacht und nicht bei jedem Transformer eine Selbstverständlichkeit.

Am Ende kann ich sagen, daß der Fahrzeugmodus schon ziemlich gut ist. Wenn die Öffnung im Dach den Gesamteindruck nicht etwas trüben würde, wäre er perfekt.

Fazit: Bulkhead ist ein Transformer, den man einfach haben muss, sofern man sich mit den Figuren der Animatedserie beschäftigen möchte. Im Robotermodus macht die Figur sehr viel Spaß und kommt ihrem gezeichneten Vorbild so nahe, wie es als Spielzeug möglich ist. Auch der Fahrzeugmodus glänzt durch eine hervorragende Größe und Handlichkeit, hat jedoch eine kleine Schwäche in Form einer Öffnung auf dem Dach, die, meiner Meinung nach, leicht hätte vermieden werden können. Es ist kein wirkliches Manko und stört vermutlich auch nicht jeden. Was bleibt ist ein wirklich guter Autobot, dem ich in jedem Falle meine Empfehlung aussprechen möchte.

Gesamtnote: Mit dem größten Vergnügen gebe ich Bulkhead eine 2+.



 
Tags: - Animated - Autobot - Hasbro - Military Vehicle - Truck




Enthaltene Figuren: User Bewertung: Zubehör: Andere Versionen der Figur:
3.5 von 5 Sterne ermittelt aus 4 User Bewertung
 -- 
Animated Bulkhead Mudbuster (2010)
Animated Japan Ironhide (2010) 


Published 28.03.2008
Views: 3023


 



 

blog comments powered by Disqus
0
The Transformers are copyright Hasbro Inc. & Takara-Tomy, all rights reserved. No copyright infringement is intended.



Page generated in 0.43675 seconds